Die OZ

Die Ostsee-Zeitung hat bereits viele Artikel zu unserer Kinder-Uni geschrieben.
Viel Spaß beim Stöbern!

Aktuelles Semester

„Kinderrechte müssen ins Grundgesetz!“

Kinder-Uni startet mit ernstem Thema in das Wintersemester. Professor Jens Brachmann sprach über Kindheit, Rechte der Kinder und darüber, was sich ändern muss.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Das Recht, eine Vorlesung als Allererste wieder live im Audimax zu erleben, hatten die Kinder der Rostocker Kinder-Uni am Mittwochnachmittag – und eröffneten damit das Wintersemester der Hochschule. „Das ist schon etwas Besonderes“, betont Rektor Wolfgang Schareck, der aufgrund des fast feierlichen Anlasses mit Rektorkette geschmückt erschien. ...

Weiterlesen …

Welche Rechte haben Kinder?

Rostocker Kinder-Uni beschäftigt sich am Mittwoch mit Kinderrechten

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. „In Deutschland leben fast 14 Millionen Kinder und Jugendliche. Trotzdem sind sie immer noch die schwächste gesellschaftliche Gruppe“, weiß Prof. Dr. Jens Brachmann von der Uni Rostock. Aber wo liegt das Problem? Und welche Rechte haben Kinder überhaupt? ...

Weiterlesen …

Es geht wieder los! Kinder-Uni startet

Die erste Vorlesung des Wintersemesters findet am 22. September statt /
Kinder und Erwachsene dürfen im Audimax dabei sein – unter bestimmten Bedingungen

Stadtmitte. „Das ganze Team steht in den Startlöchern. Wir freuen uns riesig“, begeistert sich Wiebke Loseries, Organisatorin der Rostocker Kinder-Uni. Grund der Freude: Das Wintersemester startet am 22. September in Präsenz. Um 15 Uhr dürfen die kleinen Studierenden dann im Audimax, dem großen Hörsaal der Universität, endlich wieder persönlich Platz nehmen. ...

Weiterlesen …

Vergangene Semester

Rostocker Kinder-Uni: Meeresforscher berichten von Reise an den Nordpol

Bevor es an der Rostocker Kinder-Uni in die Semesterferien ging, haben der Meeresphysiker Volker Mohrholz und der Ingenieur Ingo Schuffenhauer vom Leibniz-Institut für Ostseeforschung über die Arktisexpedition auf dem Forschungsschiff „Polarstern“ berichtet. Ihre Erkenntnisse sind alarmierend.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Sie trotzten zweistelligen Minusgraden, lebten wochenlang in Dunkelheit, setzten sich Gefahren aus, erlebten Extreme – aber auch „Momente unglaublicher Schönheit“, sagen Volker Mohrholz und Ingo Schuffenhauer vom Leibniz-Institut für Ostseeforschung. Das Duo war Teil der wohl spektakulärsten und größten Polarexpedition der Moderne. Unter dem Namen „Mosaic“ trieb das Expeditionsschiff „Polarstern“ ein Jahr durch das Nördliche Polarmeer – angedockt an eine gewaltige Eisscholle. ...

Weiterlesen …

Kinder-Uni in Rostock: „Müssen die Eisbären schwimmen lernen?“

Das Eismeer, Fridtjof Nansen und der Klimawandel – um diese Begriffe dreht sich die vorerst letzte Rostocker Kinder-Uni am 16. Juni. Ein Meeresphysiker und ein Ingenieur erzählen dabei von ihrer Expedition in die Arktis. Die OZ hat sie vorab im Leibniz-Institut für Ostseeforschung in Warnemünde besucht.

Rostock. Müssen Eisbären schwimmen lernen? Können sie das etwa nicht? „Doch, das können sie sogar hervorragend“, sagt Volker Mohrholz vom Warnemünder Leibniz-Institut für Ostseeforschung (IOW). Dennoch gehen er und sein Kollege Ingo Schuffenhauer bei der Vorlesung der Rostocker Kinder-Uni am 16. Juni genau dieser Frage nach. Warum? Das werden sie noch erklären. Gemeinsam mit den Kindern begeben sie sich jedenfalls ins Eismeer – auf die Spuren des norwegischen Polarforschers Fridtjof Nansen. ...

Weiterlesen …

„Wie eine große Bibliothek“: Rostocker Kinderuni erklärt das Internet

Wie stelle ich einem Computer Fragen? Welche Fragen kann mir ein Computer überhaupt beantworten? Und woher weiß ich, ob es die richtige Antwort ist? Um alle diese Fragen ging es in der Kinderunivorlesung im Mai. Welche Antworten die Physikerin Dr. Andrea Sengebusch gab und den Livestream zum nachschauen:

Rostock. Alexa, Google Home oder Siri: In vielen Haushalten sind diese Assistenzsysteme nicht mehr wegzudenken. Diesen sogenannten Smart Speakern kann man Unmengen an Fragen stellen und bekommt auch oft eine Antwort. „Aber eine Frage konnte mir mein Gerät zu Hause nicht beantworten“, sagt Dr. Andrea Sengebusch. „Nämlich die Frage: Macht das Internet dumm?“ ...

Weiterlesen …

Kinder-Uni in Rostock: „Wie fragt man einen Computer Löcher in den Bauch?“

In der nächsten Kinder-Uni- Veranstaltung in Rostock geht es um Google, Alexa und Co. Wie Kinder im Internet Antworten auf ihre Fragen finden, erklärt die Physikerin und Didaktikexpertin Andrea Sengebusch am 19. Mai online im Audimax.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Wer nicht fragt, bleibt dumm – so weit, so bekannt. Wie Kinder für ihre Fragen aber auch das Internet nutzen können, erklärt Andrea Sengebusch in der nächsten Kinder-Uni in Rostock. Die promovierte Physikerin wird am 19. Mai live aus dem Audimax der Frage „Wie fragt man einen Computer Löcher in den Bauch?“ nachgehen. Dabei wird sie erklären, was überhaupt eine gute Frage ausmache und wo man eine richtige Antwort finde. Im nächsten Semester wolle man versuchen, die Kleinen wieder im Hörsaal begrüßen zu dürfen. Außerdem solle die Arbeit in den Stadtteilen ausgebaut werden. ...

Weiterlesen …

Flüssige Luft und neugierige Kinder: So lief die erste Rostocker-Kinderuni in diesem Semester

Die Kinderuni-Vorlesung fand auch dieses Mal im Livestream statt. Ein verwirrter Professor kam dem Geheimnis von flüssiger Luft auf die Spur. Und die Kinder konnten die Wissenschaftler der Uni Rostock in Videobotschaften mit Fragen löchern. Hier können Sie sich das Video noch einmal anschauen und beim Quiz mitmachen. Es winken Gewinne.

Rostock. Endlich ging es wieder los: Die Kinderuni startete am Mittwoch ins neue Semester. Und mit der ersten Vorlesung knisterte, brodelte und dampfte es im Hörsaal der Uni Rostock. Für die kleinen und großen Entdecker gab es viel zu sehen. Wegen der Corona-Beschränkungen fand die Veranstaltung wieder im Livestream statt, dennoch konnten die Kinder bei vielen Experimenten zuschauen und vorab auch Fragen stellen. ...

Weiterlesen …

Rostocker Kinderuni startet digital ins neue Semester: Darum geht es in der ersten Vorlesung

Statt vieler neugieriger Kinder im Hörsaal wird die Rostocker Kinderuni in diesem Semester wieder im Internet übertragen. Den Auftakt macht Physiker Dr. Franklin Martinez, der in die Rolle des verrückten Professors Dr. Ken Yschnych schlüpft und flüssige Luft entdeckt. Welche weiteren Vorlesungen geplant sind:

Rostock. Bei der letzten Kinderuni-Vorlesung im Dezember hatte er schon einmal einen kleinen Auftritt, am Mittwoch wird der verrückte Professor Dr. Ken Yschnych zurückkehren in den Hörsaal der Uni Rostock, um die Ergebnisse seiner Forschung den Kindern zu präsentieren. Die Kinderuni startet in das neue Semester, wieder sind viele spannende Veranstaltungen für die Kleinen und Großen Entdecker geplant. ...

Weiterlesen …

Rostocker Kinderuni fällt Lockdown zum Opfer: So wurden die Kinder dennoch überrascht

So vieles hatten die Organisatoren der Rostocker Kinderuni für die letzte Vorlesung des Jahres am Mittwoch geplant. Doch nun musste sie abgesagt werden. Der Grund: Corona-Lockdown. Aufgeschoben heißt jedoch nicht aufgehoben. Und ein kleines Experiment erwartete die Kinder dennoch im Video.

Rostock. 15 Jahre Kinderuni – das wollten alle am Mittwoch mit einer tollen Jubiläums-Vorlesung feiern. Doch die muss nun leider ins neue Jahr verschoben werden. „Aufgrund der Corona-Lage können wir die Kinderuni nicht wie geplant im Livestream senden“, erklärt Organisatorin Wiebke Loseries geknickt. Der Lockdown trifft auch die Rostocker Universität. Seit Mittwoch sind die Gebäude geschlossen. Doch ein kleines Experiment bekamen die Kinder dennoch in einem kurzen Video zu sehen. ...

Weiterlesen …

Ein verwirrter Professor und ein Jubiläum: Das erwartet die Kinder bei der nächsten Kinderuni

Die Kinderuni feiert 15-Jähriges Bestehen. Bei der nächsten Vorlesung am Mittwoch, den 16. Dezember, schauen die Moderatoren auf eine interessante Zeit zurück. Für die Kinder wird es spannend: Sie können sich auf kleine Experimente mit flüssiger Luft freuen.

Rostock. Es zischt und brodelt in der Kanne, die Dr. Franklin Martinez in der Hand hält. Er ist Experimentalphysiker an der Uni Rostock und wird bei der kommenden Kinderuni einen spannenden Vortrag halten. ...

Weiterlesen …

Kinder-Uni-Video ist jetzt online

Die Kinder können es sich auf Youtube oder der Kinder-Uni-Seite anschauen

Stadtmitte. Es ist wieder Zeit für die Kinderuni. „Doch Moment, wo sind wir hier eigentlich?“, fragt sich der Moderator Martin Hensel. „Beim THW“, erinnert Julia Taubert ihn. Statt im Hörsaal findet die Vorlesung der Kinder-Uni dieses Mal direkt bei den Helfern vor Ort statt. ...

Weiterlesen …

Kinder-Uni im Film: Videodreh beim THW

Video wird heute ausgestrahlt

Gartenstadt. Und Action! Die sonst dunkle Halle des Technischen Hilfswerkes (THW) im Rostocker Asternweg erstrahlt. Licht fällt auf den Gerätekraftwagen. Davor steht der Ortsbeauftragte Stephan Döhler. Er schaut Richtung Kamera. Dahinter stehen Julia Tetzke und Thomas Rahr vom IT- und Medienzentrum (ITMZ) der Uni. Sie schauen ins Storyboard und nicken. Los geht’s mit dem Videodreh für die Rostocker Kinderuni. ...

Weiterlesen …

Kinderuni-Reporterin Matilda auf Entdeckertour beim THW Rostock

Die Kinderuni hat dieses Mal ein Video bei dem Hilfswerk gedreht. Matilda hat eine exklusive Führung bekommen.

Gartenstadt. Blaulicht und Sirene gibt es nicht nur bei der Polizei oder der Feuerwehr. Auch beim THW, dem Technischen Hilfswerk, kommen diese Signale zum Einsatz. THWas? Das fragen sich vermutlich einige. Bei der Rostocker Kinderuni am 25. November können die Kinder in einem Video erfahren, was das THW ist und was die Helfer dort machen. Die Kinderuni-Reporterin Matilda Gehrke hat vorab schon einmal beim Ortsverband im Rostocker Asternweg vorbeigeschaut.  ...

Weiterlesen …

Warum Blumen farbig sind

Die Rostocker Kinderuni am Mittwoch drehte sich um die Botanik - erstmals online

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. „Der, die, das! Wer, wie, was? Wieso, weshalb, warum? Wer nicht fragt bleibt dumm!“ Mit diesem fröhlich gesummten Lied der Sesamstraße startete die Rostocker Kinderuni am Mittwoch pünktlich um 15 Uhr.  Aber wo sind denn all die Kinder, fragt sich Moderator Martin Hensel? „Wir machen das heute doch zum ersten Mal online – im Livestream“, erklärt seine Kollegin Julia Taubert. „Heißt das, die sind alle da drin?“,  fragt Martin wieder und schaut winkend in die Kamera. Tatsächlich ist das Audimax leer – fast. Denn natürlich sind Professor Stefan Porembski, Julius Köhler und Luiz Bondi vom biowissenschaftlichen Institut der Uni Rostock da. Sie alle kennen sich bestens mit Botanik aus und erklären den Kindern diesmal, warum Blumen eigentlich farbig sind und was zum Beispiel die Biene damit zu tun hat. Live dabei sein dürfen nur die beiden OZ-Kinderreporter Hannes und Paul (10), die gespannt lauschen und fleißig mitschreiben. ...

Weiterlesen …

Von der Schule in den Hörsaal

Berufswunsch berühmter Physiker: Hannes und Paul sind die Reporter der Kinderuni Rostock / Die Zwillinge sind im Audimax dabei, wenn die Dozenten die Vorlesung als Livestream übertragen

Sanitz. Ihre Vorbilder sind Albert Einstein und Leonardo da Vinci. Sie schauen am liebsten Wissenschaftssendungen über das Weltall und fragen sich generell immer, wie etwas in der Welt funktioniert. „Deswegen sind wir jetzt die Kinderreporter“, sagen sie selbstbewusst. ...

Weiterlesen …

Kinder-Uni: Warum brauchen wir Gefühle?

Vorlesung im Audimax am Ulmencampus: Neugierde trifft Begeisterung

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Endlich geht es los. Knapp 70 Kinder warten gespannt im Audimax am Ulmencampus. Das Thema diesmal: „Warum brauchen wir Gefühle?“ Die erste Vorlesung der Kinder-Uni Rostock, ein Kooperationsprojekt der Universität Rostock und der OSTSEE-ZEITUNG, wird von Johannes Thome gehalten. Der Psychologe und Direktor der Poliklinik für  Psychiatrie der Universitätsmedizin ist schließlich Spezialist für Gefühle. ...

Weiterlesen …

Was Sprache und der Körper mit Rhythmus zu tun haben

In der letzten Vorlesung der Kinder-Uni dreht sich alles um Rhythmen und wie man sie ohne Instrumente erzeugt. Aufmerksamkeit und viel Koordination sind von den jungen „Studenten“ gefordert.

Rostock. Lautes Stimmengewirr, Klopfen und Stampfen ist in einer Vorlesung eher ungewöhnlich – und meist unerwünscht. Bei der letzten Kinder-Uni am 18.Dezember ist aber genau das Programm: „Kraftvoll in die Zukunft – wie funktioniert Rhythmus ohne Instrument“ lautet das Motto. Und kraftvoll laut geht es in den gut gefüllten Reihen des Audimax an diesem Nachmittag ganz gewiss zu, als Dietrich Wöhrlin, Dozent für Schlagzeug und Percussion an der Hochschule für Musik und Theater Rostock (HMT), zeigt, wie man mit seiner Stimme und seinem Körper allerhand Rhythmus erzeugen kann. ...

Weiterlesen …

Was hat Sankt Martin mit der Universität zu tun?

Mehr als 100 Kinder nehmen an der Kinder-Uni und am Laternenumzug teil

Stadtmitte. In der Universitätskirche ist eine große Leinwand aufgebaut, darauf wirft der Beamer den Titel des Vortrages von Frau Prof. Dr. Leticia Strumpfnadel: „Was hat Sankt Martin mit der Uni zu tun?“ Zuerst aber begrüßt der Universitätsrektor Wolfgang Schareck die Kinder. Wer Sankt Martin ist, wissen die mehr als 100 zuschauenden Kinder schon, was genau er aber mit der Uni zu tun haben soll, ist ihnen noch nicht so klar. ...

Weiterlesen …

Wenn die Eisenbahn über die Gleise schwebt

Dr. Josef Tiggesbäumker alias Lukas der Lokomotivführer reist mit den Kindern von Lummerland zum Nordpol und enthüllt physikalische Geheimnisse

Rostock. Wie funktioniert ein Kompass und warum finden Störche ihre Nester immer wieder? In der KinderUni am Mittwochnachmittag gab Dr. Josef Tiggesbäumker Antworten auf diese und viele weitere Fragen rund um das Thema Magnetismus. Mit äußerst anziehenden Experimenten brachte er das gesamte Publikum zum Staunen und animierte vor allem die kleinen Besucher zum Mitmachen. Doch Vorsicht war geboten: Rasende Batterien und fliegende Aluminium-Ringe verwandelten den Hörsaal in ein physikalisches Versuchslabor. ...

Weiterlesen …

Warum die Störche immer ihre Nester finden

Kinder-Uni zum Magnetismus am 30. Oktober im Audimax in der Ulmenstraße

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. In „Jim Knopf und die Wilde 13“, einem Kinderbuch des deutschen Schriftstellers Michael Ende aus dem Jahr 1962, sind Jim und Lukas der Lokomotivführer auf Reisen. Dabei treffen sie auf eine Meerjungfrau, die ganz traurig ist, weil das Meeresleuchten nicht mehr da ist. Schuld daran ist der Magnetberg, der „aus“ ist und den Jim und sein Freund wieder einschalten, um das Meer erneut zum Leuchten zu bringen. Mit dieser schönen Geschichte wird Dr. Josef Tiggesbäumker die jungen Studenten der Kinder-Uni am 30. Oktober in die Veranstaltung einführen. Der Titel der zweiten Vorlesung in diesem Wintersemester lautet nämlich „Jim Knopf’s Reise zum Magnetberg“. Doch was hat es mit diesem Magnetberg auf sich? Und was werden die Kinder diesmal lernen? ...

Weiterlesen …

Moonwalk und explodierende Schokoküsse

Mondfahrt 2.0 bei der Kinder-Uni: Interaktive Science-Show begeistert Schüler

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Die Mondmission startet so ohrenbetäubend, als würde tatsächlich eine echte Rakete abheben. Hunderte Schüler kreischen, trampeln, klatschen und bringen damit Rostocks Audimax zum Beben. Es ist der Auftakt zum neuen Semester der Kinder-Uni und der Countdown zu einer galaktischen Reise. Pirmin Schwiertz, Tobias Bohnhardt und Clara Menzen vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) nehmen die Kinder mit ins All. Ihr Ziel: der Mond. Doch wie kommt ein riesiges Raumschiff überhaupt dorthin? „Ich hab’ da was Spektakuläres vorbereitet“, sagt Tobi Bohnhardt. Der Moderator setzt sich auf ein Skateboard und wirft zwei Laubbläser an. „Meine Triebwerke.“ Kaum kommen die Puster auf Touren, rollt Bohnhardt schon durch den Hörsaal. Das Publikum grölt. ...

Weiterlesen …

Eine Reise zum Mond: Kinderuni startet ins Semester

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt lädt Schüler am 4. September zur Raumfahrt-Show ein

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Nacht für Nacht ist sein vertrautes Gesicht am Himmel zu sehen, doch wie ist der Mond eigentlich entstanden? Wie lange dauert eine Reise zum hellsten Himmelskörper am Nachthimmel und wieso müssen Astronauten im Weltraum überhaupt einen speziellen Anzug tragen? Am 4. September startet die Kinderuni mit vier neuen Themen ins Wintersemester. Den Auftakt machen die Mitarbeiter des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), welche die kleinen Zuschauer bereits zum zweiten Mal auf eine abenteuerliche Reise ins All mitnehmen. „Im Mittelpunkt der diesjährigen Raumfahrt-Show steht ein ganz besonderer Himmelskörper“, betont Koordinatorin Lisa Benezan. ...

Weiterlesen …

Über Lebensgemeinschaften und Zombie-Seesterne

Nemo in Rostock: Im Audimax lernen Kinder, dass es im Leben nicht ohne Partnerschaften geht

Rostock. Kira (8) wusste gar nicht, dass Korallen ein Gift haben, das sie gegen Feinde einsetzen, zum Beispiel Clownfische sich aber eine Art Schutzhaut aneignen, um in ihnen einen sicheren Lebensraum zu finden. Das fand die junge Rostockerin an der letzten Vorlesung der Kinder-Uni besonders spannend. ...

Weiterlesen …

Nemo sucht Schutz bei Anemonen

Am Mittwoch geht es bei der Kinder-Uni um Lebensgemeinschaften im tropischen Meer

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Dass er Nemo heißt, wissen die meisten Kinder und Erwachsenen. Weniger bekannt ist, dass Nemo aus dem Film „Findet Nemo“ ein Falscher Clownfisch ist, und zu den Anemonenfischen gehört. Und noch weniger verbreitet ist, dass diese acht bis 15 Zentimeter kleinen schwimmenden Freunde eng mit Seeanemonen zusammenleben. Doch warum ist das so? Und gibt es noch mehr solcher erstaunlichen Partnerschaften, von denen einige auch im Zoo Rostock zu beobachten sind? ...

Weiterlesen …

Kinder singen zur Musik eines Genies

Besuch bei Bach: In Rostocks Audimax lernen Kinder den Superstar der Musikgeschichte kennen

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Am liebsten hört Janne die Hits der Pop-Rock-Band U2. Doch was eines der größten Genies der Musikgeschichte vor 300 Jahren komponiert hat, kann sich auch hören lassen, findet der Achtjährige. „Mir gefällt's richtig gut.“ ...

Weiterlesen …

Kinder-Uni: Besuch bei einem musikalischen Genie

Markus Johannes Langer spricht am 29. Mai über Johann Sebastian Bach und bringt sogar einen Kinderchor mit.

Hansaviertel. Er gehört zu den wichtigsten Komponisten in der Geschichte der Musik, bis heute erklingen seine Kompositionen in Kirchen und Konzertsälen: Johann Sebastian Bach gilt als einer der bekanntesten und bedeutendsten Musiker überhaupt. Was ihn so besonders macht, erklärt Professor Markus Johannes Langer in der nächsten Vorlesung der Kinder-Uni. Am 29. Mai findet die Veranstaltung von Universität und OSTSEE-ZEITUNG um 15 Uhr auf dem Ulmencampus statt. Und dieses Mal dreht sich alles um die Musik und ein Genie. ...

Weiterlesen …

Beifall für Knalleffekt: Kinder entdecken Elemente

Bei der Kinder-Uni zum Thema Chemie sorgten die Experimente für Begeisterung

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Kinder stellen ja manchmal die klügsten Fragen: „Ist das jetzt noch süß?“, will einer der kleinen Zuhörer wissen, nachdem Dr. Gisela Boeck Schwefelsäure auf ein Häufchen Zucker gekippt hat. Der Zucker verwandelte sich daraufhin unter Rauchentwicklung in eine schwarze, aufgeblähte Masse aus Kohlenstoff. „Nein, süß ist das jetzt nicht mehr“, antwortet Dr. Boeck. Mit dem Experiment wollte sie den Kindern zeigen, wie sich Stoffe zusammensetzen und miteinander reagieren. Ihr Zucker-Trick hat am Mittwoch bei der Kinder-Uni zum Periodensystem der Elemente zumindest viel Staunen ausgelöst. Am Anfang erklärt Dr. Boeck, welche verschiedenen Stoffe es überhaupt gibt, vom Eisennagel über das Backpulver bis zur Cola. Dabei unterscheidet sie reine Stoffe, also Elemente wie Eisen oder Kohlenstoff, von zusammengesetzten Stoffen, wie Zucker oder Wasser, und von Gemischen wie Cola oder Milch. Wie Wasser entstehen kann, zeigt Dr. Boeck mit einem besonderen Knalleffekt: Sie zündet einen mit Wasserstoff gefüllten Luftballon an, der zur großen Freude der Kinder explodiert. Sie trampeln mit den Füßen und rufen „Zugabe, Zugabe.“ ...

Weiterlesen …

Kinder-Uni erklärt das Periodensystem

Chemikerin Gisela Boeck zeigt jungen Zuhörern, wie sich Elemente einzeln und in Verbindung verhalten

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Das ganze Universum in einer kleinen Tabelle: Bei der nächsten Veranstaltung der Kinder-Uni am kommenden Mittwoch erklärt Gisela Boeck vom Institut für Chemie an der Universität Rostock das Periodensystem der Elemente. „Alles, was in der Natur existiert, besteht aus den Elementen, die im Periodensystem zu finden sind“, beschreibt Boeck die Faszination der Tabelle, die vor genau 150 Jahren von dem russischen Chemi- Dr. Gisela ker Dmitri Iwano- Boeck witsch Mendelejew und dem Deutschen Lothar Meyer entwickelt wurde. ...

Weiterlesen …

Diebstahl in der Kinder-Uni

Justizministerin Katy Hoffmeister erklärt, wieso Unrecht bestraft wird

Rostock. Kurz nicht aufgepasst und schon ist es passiert. Während sich Thilo Stolpe mit der Moderatorin der Kinder-Uni unterhält, wird ihm sein iPad aus der Umhängetasche geklaut. Fassungslos steht er da und schaut in die Runde. Nur mit Mühe kann er einen raschen Blick auf die Diebin werfen, die das Weite sucht. Zum Glück gibt es genügend Zeugen im Publikum, die helfen wollen. „Ruft die Polizei“, meint ein Kind. „Das muss bestraft werden“, sagt ein anderes. ...

Weiterlesen …

Von Gaunern und Gesetzen

Wer bestimmt, was böse ist? Justizministerin zu Gast bei der Kinder-Uni

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Katy Hoffmeisters Weste ist blütenweiß. Verbotenes scheint sie kein Stück zu reizen. Denn fragt man Mecklenburg-Vorpommerns Justizministerin danach, was sie in ihrem bisherigen Leben getan hat, obwohl es eigentlich nicht erlaubt ist, antwortet sie: „Ehrlich gesagt, kann ich mich an nichts Schlimmes erinnern.“ Mit Menschen, die das nicht von sich behaupten können, sondern einiges auf dem Kerbholz haben, kennt sich Katy Hoffmeister dagegen aus. Schließlich ist sie die oberste Chefin aller Gefängnisse im Land. ...

Weiterlesen …

Kinder komponieren Lieder

Knapp 500 Besucher verwandeln den Hörsaal der letzten Kinder-Uni des Jahres in einen Konzertsaal

Hansaviertel. Junas Auftritt war nicht geplant. Doch nun sitzt die Kleine am Klavier und improvisiert eine Melodie, während knapp 500 Menschen – vor allem Kinder – mitsingen. Der Komponist Thomas Putensen und drei weitere Musiker unterstützen sie dabei mit ihren Instrumenten. Bei der Kinder-Uni am Mittwochnachmittag meldete sich das Mädchen einfach, während Putensen den Besuchern zeigte, wie man Lieder komponiert. „Ich kann das, was du gespielt hast, auch spielen.“ Sofort wurde Juna nach vorne gebeten. „Was kann es Schöneres geben?“, fragt Putensen. Es sei wunderbar, dass Kinder auch einfach mal fühlen und handeln, statt nur nachzudenken, findet er. ...

Weiterlesen …

Kinder-Uni: Warum man über Trauer reden muss

Am Mittwoch ging es im Audimax auf eine Entdeckungstour über das Leben und den Tod

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Volle Ränge im Audimax: Viele Kinder, Eltern und Großeltern sind am Mittwoch zur Kinder-Uni gekommen, um über das Leben und Sterben zu sprechen. In der einstündigen Vorlesung ging es um Lebenszeichen, Abschied, Trauer und den Tod. Ein Tabuthema? Längst nicht mehr, wissen die promovierte Pädagogin Lea Puchert und Madlen Grolle-Döhring vom Kinderhospizdienst. Sie haben gezeigt, warum das Leben ein Wunder ist, Kinder über Trauer reden müssen und was Erwachsene von ihnen lernen können. ...

Weiterlesen …

Kinder-Uni: Was passiert beim Sterben?

Carl Friedrich Classen von der Unimedizin Rostock erklärt am Mittwoch den Tod aus medizinischer Sicht

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Warum muss der Mensch sterben? Oder gibt es vielleicht doch einen Zaubertrick, dem Tod zu entrinnen? Eine Antwort auf diese Fragen gibt am Mittwoch ein Experiment bei der Kinder-UniVorlesung im Audimax am Ulmencampus. Die Moderatoren Madlen Grolle-Döhring und Doktor Lea Puchert vom Institut für allgemeine Pädagogik und Sozialpädagogik nehmen die Nachwuchsforscher mit auf eine Entdeckungsreise zu den Themen Leben, Sterben und Tod. ...

Weiterlesen …

Kinder-Uni Rostock: Fressen und gefressen werden

Robert Sommer vom Zoologischen Institut erzählt Mini-Studenten, wie sich Tiere ernähren

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Warum hat der Wolf das Schaf zum Fressen gern – und wovon ernährt sich eigentlich das Huhn, wenn es keine Insekten mehr gibt? Mehr als 500 kleine Studenten füllten am Mittwoch die Sitzreihen des Audimax’ auf dem Ulmencampus, um sich diese und andere Fragen beantworten zu lassen. ...

Weiterlesen …

Kinder-Uni: Vom Fressen und gefressen werden

Robert Sommer vom Zoologischen Institut der Uni Rostock wird am 24. Oktober über das Nahrungssystem der Tiere sprechen

Hansaviertel. Wie ernähren sich eigentlich die Tiere? Und warum ist es ein Nahrungssystem und nicht nur eine Nahrungskette? Diese und andere Fragen will Robert Sommer in der nächsten Vorlesung der Kinder-Uni Rostock klären. Am 24. Oktober findet die gemeinsame Veranstaltung der Uni Rostock und der OSTSEE-ZEITUNG wieder um 15 Uhr am Ulmencampus statt. Dann können wieder bis zu 500 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren der Vorlesung im Audimax lauschen. ...

Weiterlesen …

Weltraum-Show: Die Kinder-Uni hebt ab

Rekord-Start für das neue Semester: 550 Kinder lernten gestern einiges über die Raumfahrt – und erhielten eine Nachricht aus dem All.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Was haben Astronaut Alexander Gerst und ein Wurm in einem Apfel gemeinsam? Bei dieser Fragen schütteln selbst die größten der kleinen Weltall- Experten im Hörsaal der Rostocker Uni den Kopf. Dabei ist die Antwort eigentlich ganz einfach – und die Frage auch nicht respektlos: „Wenn der Apfel vom Baum fällt, dann schwebt der Wurm in seiner Höhle. Dann ist er schwerelos. So wie die Astronauten auf der Internationalen Raumstation“, verrät Tobias Bohnhardt, Wissenschaftler am Deutschen Zentrum für Luftund Raumfahrt (DLR). Denn die ISS macht im Grunde nichts anderes als ein reifer Apfel: Sie fällt permanent um die Erde herum. ...

Weiterlesen …

Hoch hinaus mit den Weltall-Profis aus der Südstadt

Bei der Kinderuni gibt es morgen eine Raumfahrt-Show zur Internationalen Raumstation ISS / Auch in Rostock werden Planeten erforscht

Südstadt. Was machen eigentlich Planetenforscher? Steigen sie jeden Morgen in ihr Raumschiff und fliegen damit ins Weltall? „Nein, das nicht gerade“, sagt Mandy Bethkenhagen. Die 31-Jährige und der ein Jahr jüngere Manuel Schöttler sind Astrophysiker am Institut für Physik an der Universität Rostock. Obwohl sie Planeten erforschen, haben sie mit Raumanzug und Warp-Antrieb eher wenig zu tun. Sie sitzen oft vor dem Computer, lesen viele Bücher und tauschen sich mit anderen Astrophysikern auf der ganzen Welt aus. Mandy Bethkenhagen ist zum Beispiel gerade von einer Forschungsreise aus Kalifornien zurückgekehrt. ...

Weiterlesen …

Wenn die Welt auf den Kopf gestellt ist

Kinderuni: Zum Thema Wahrnehmung wartete Prof. Uwe Zettl mit einigen Experimenten und optischen Täuschungen auf.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Nach oben fließendes Wasser, Gorillas, die keiner bemerkt, und optische Täuschungen gab es gestern bei der Kinderuni im Audimax. Prof. Uwe Zettl, Neurologe in Gehlsdorf, hielt seine Vorlesung zum Thema: „Wie funktioniert das Sehen, Wahrnehmen, Denken?“ Und um zu demonstrieren, welche Streiche das Gehirn spielen kann, forderte er gleich am Anfang zwei Freiwillige auf, sich an einem ganz besonderen Experiment zu beteiligen. ...

Weiterlesen …

Kinderuni: Die Tücken der menschlichen Wahrnehmung

Die Vorlesung am 27. Juni hält der Neurologe Uwe Zettl

Gehlsdorf. Zeigt diese Zeichnung jetzt eine alte oder eine junge Frau? Sehe ich gerade wirklich unterschiedliche Farbtöne? Und warum nehme ich viele Dinge ganz anders wahr, als sie in Wirklichkeit sind? Mit kniffligen Fragen wie diesen beschäftigt sich die nächste Kinderuni am Mittwoch, 27. Juni. Professor Uwe Zettl von der Klinik und Poliklinik für Neurologie in Gehlsdorf wird über das Thema „Wie funktioniert das Sehen, Wahrnehmen, Denken?“ referieren – und dem jungen Publikum dabei vor Augen führen, dass die Realität für jeden verschieden sein kann. ...

Weiterlesen …

„Nur der Zufall ist immer gerecht“

Etwa 350 Zuhörer lauschten dem Philosophen Christian Klager bei der Kinder-Uni

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Silas (7) steht in einem Rechteck und hält einen 20-Euro-Schein in die Luft. Genau die Summe, die Eltern in Rostock im Durchschnitt pro Tag für ein Kind ausgeben. Im anderen Feld stehen dagegen 24 Jungen und Mädchen, auch mit 20 Euro. Nicht einmal einen Euro haben die Eltern pro Tag in den ärmsten Ländern der Welt zur Verfügung, erzählt Christian Klager. „Das hätte ich nicht gedacht“, sagt Silas. Gestern lernte er, dass es auf der Erde nicht unbedingt gerecht zugeht. „Was ist gerecht?“ Diese Frage stellte der Dozent vom Institut für Philosophie bei der Kinder-Uni. ...

Weiterlesen …

Kinder-Uni: Was ist gerecht?

Am kommenden Mittwoch wird mit den kleinen Studenten philosophiert.en.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Was ist eigentlich gerecht? Und wie wird etwas fair verteilt? Das sind Fragen, die Christian Klager vom Institut für Philosophie in der nächsten Kinder-Uni beantworten will. Die gemeinsame Veranstaltung von der OSTSEE-ZEITUNG und der Uni Rostock wird sich am Mittwoch, 23. Mai, mit dem Thema der gerechten Verteilung beschäftigen. ...

Weiterlesen …

Kinderuni: Lernen mit Laserkanonen

In seiner Vorlesung für Schüler schoss der Physiker Alexander Szameit mit Lichtstrahlen auf Luftballons und ließ einen Schaumkuss wachsen.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Wie erschaffe ich ein Hologramm? Und warum bläht sich ein Schaumkuss in einem luftleeren Gefäß eigentlich auf? Fragen wie diese standen gestern bei der Kinderuni im Rostocker Audimax im Fokus. In ihrer Vorlesung „Von Lichtschwertern und Laserblitzen – Science Fiction und Physik“ brachten Prof. Alexander Szameit und Sebastian Weidemann zahlreichen Grundschülern aus Rostock und Umgebung die Grundlagen der Physik bei. ...

Weiterlesen …

Schwebende Kreisel und grüne Laser: Physik in der Kinder-Uni

Am 25. April hält Alexander Szameit im Audimax einen Vortrag

Südstadt. Es wird bunt in der Kinder-Uni. Mit Knalleffekten, Lichtblitzen und schwebenden Kreiseln will Alexander Szameit den Kindern die Wissenschaft der Physik näher bringen. „Von Lichtschwertern und Laserblitzen: Science Fiction und Physik“ heißt sein Vortrag. Den wird er am 25. April um 15 Uhr im Audimax der Universität Rostock halten. ...

Weiterlesen …

Kinderuni: Kein Müll mehr im Müllmeer

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Woher kommt der Müll im Meer? Dieser und anderen Fragen gingen Mia, Ben, Thelio und Lara und weitere rund 300 Kinder am Mittwoch bei der Kinderuni im Audimax in der Ulmenstraße nach. Meeresforscher Mirco Haseler vom Institut für Ostseeforschung Warnemünde (IOW) sprach über den „Problemfall Mikroplastik“ ...

Weiterlesen …

Den Ursachen von Meeresmüll auf der Spur

Mirco Haseler forscht zu Mikroplastik / Seine Arbeit stellt er in der Kinderuni vor

Warnemünde. Die Verschmutzung der Weltmeere durch Plastikmüll ist eines der größten Umweltprobleme unserer Zeit. Vor allem Mikroplastik, also besonders kleine Kunststoffteilchen, sind eine Gefahr für das Ökosystem Wasser. Betroffen sind aber auch die Strände, an denen sich Abfall sammelt, der entweder vom Meer an Land gespült wurde oder direkt dort zurückgelassen wurde. Genau da setzt die Arbeit von Mirco Haseler vom Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde (IOW) an. Der 35-Jährige entwickelt Monitoringstrategien, um herauszufinden, wie viel Müll an den Stränden tatsächlich aus dem Meer und anderen Quellen stammt. ...

Weiterlesen …

Schiffchen bauen im Audimax

Jungen und Mädchen lernten bei Kinder-Uni, warum Schiffe schwimmen und wann sie untergehen

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Die lauten Nein-Rufe aus Hunderten Kinderkehlen konnten Sebastian Greshake von seinem Tun nicht abhalten. Er legte noch einen „Container“ zu den anderen auf dem Lego-Schiff – und es passierte, was die Jungen und Mädchen alle befürchtet hatten. Das Schiff ging unter. Lautes Geschrei im Audimax auf dem Campus Ulmenstraße, wo sich fast 500 Zuhörer bei der Kinder-Uni eingefunden hatten. Das Thema: Warum schwimmt ein Schiff? ...

Weiterlesen …

Schiffe versenken im Audimax

Professor Robert Bronsart gestaltet am Mittwoch die nächste Vorlesung der Kinder-Uni

Südstadt. In der Albert-Einstein-Straße 2 klicken die Fahrradschlösser, Vorlesungsbeginn in fünf Minuten. Professor Robert Bronsart gehört zur Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik – wie die großen und kleinen Modellschiffe auf den Fluren. Bronsart unterrichtet jeden Mittwoch „Entwerfen von Schiffen“ in der Südstadt. Dann klärt der 62-Jährige Fragen zur Massen- und Auftriebsverteilung, zu Wasserlinien und Trägheitsmomenten. An den Experten hätten auch Rostocks Nachwuchsstudenten mal eine Frage: „Warum schwimmt ein Schiff?“ Bei der nächsten Kinder-Uni dreht sich alles um tonnenschwere Riesen und wissbegierige Leichtgewichte. ...

Weiterlesen …

Kinder-Uni: Rostocks größtes Haus passt unter den Eiffelturm

Architekt Claus Sesselmann erklärt, was Häuser und Natur gemeinsam haben

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Wie hoch ist das höchste Gebäude der Welt? Ab wann wird ein Haus als Wolkenkratzer bezeichnet und was haben ein Hochhaus und ein Getreidehalm gemeinsam? Gestern Nachmittag wurde es wieder voll im Rostocker Hörsaal Audimax. Architekt Claus Sesselmann erklärte im Rahmen der Kinder-Uni, welchen Beitrag die Natur zur Architektur leistet. ...

Weiterlesen …

Kinder-Uni: Völlig aus dem (Hoch-)Häuschen

Architekt Claus Sesselmann erklärt Mittwoch, wie viel Natur im Hochhaus steckt und warum sie immer seltener werden

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Die Sonne scheint durch das gläserne Architekten-Büro am Doberaner Platz. Zwischen Zeichnungen, Büchern, Mappen und Monitoren sitzt Claus Sesselmann mit seinem Team von „matrix architektur“. Eigentlich planen die Architekten hier Kindergärten, Schulen, energieeffiziente Gebäude, vielfältige Projekte. Momentan aber beschäftigt Sesselmann vor allem eine Frage: Was haben ein Hochhaus und ein Getreidehalm gemeinsam? Bei der nächsten Kinder-Uni dreht sich alles um kleine Menschen und große Häuser. ...

Weiterlesen …

Wer, wie, was und vor allem warum?

Kinder-Uni beschäftigt sich mit dem Thema Fragen und Antworten

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Selten hat die Musik aus der „Sesamstraße“ besser gepasst: „Wer, wie, was?“, heißt es gestern wieder zum Auftakt der Kinder-Uni-Vorlesung im Audimax – und damit sind die rund 200 kleinen Zuhörer auch schon mitten im Thema. Kommunikationswissenschaftler Wolfgang Sucharowski erklärt ihnen anschaulich, warum Fragen und Antworten so wichtig für unsere Verständigung sind. ...

Weiterlesen …

Kinder-Uni: Wer fragt, gewinnt

Kommunikationswissenschaftler erklärt mit Rollenspielen Verhältnis zwischen Frage und Antwort

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Wieso weshalb, warum? Jeder kennt es: Das ununterbrochene Nachfragen von Kindern. Was den einen nervt, ist für Kommunikationswissenschaftler Wolfgang Sucharowski Anhaltspunkt für seine nächste Vorlesung in der Kinder-Uni. Gemeinsam mit den kleinen Besuchern wird er morgen der Frage „Wieso, weshalb, warum finden wir nicht immer die richtigen Antworten?“ nachgehen. Damit setzt der Leiter für Kommunikationsforschung am Institut für Germanistik seinen Vortrag zum OZ-Geburtstagsfest fort. ...

Weiterlesen …

Knifflige Fragen und süße Attacken

Um ein Haar hätte Florentine Manuela Schwesig aufs Kreuz gelegt. Die Neunjährige ist Ringerin. Als die Ministerpräsidentin von ihr wissen möchte, wie ein typischer Ringergriff aussieht, fasst Florentine beherzt das rechte Bein der Landeschefin und zieht. Schwesig wackelt, bleibt aber standhaft. Florentine lacht. „Das hat großen Spaß gemacht“, freut sich die Rostockerin über ihre Sporteinlage. ...

Weiterlesen …

Semesterfinale der Kinder-Uni: Störche fliegen nicht zum Mond

Zugvögel waren das Thema der letzten Vorlesung / Rund 350 Kinder kamen

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Zugvögel fliegen im Winter in den Süden. Das wissen die kleinen Studenten der Kinder-Uni schon lang. Doch warum tun sie das und woher wissen die Tiere eigentlich, was sie zu tun haben? Genau diese Fragen wollte Zoologie-Professor Stefan Richter gestern den rund 350 Kindern im Audimax beantworten. ...

Weiterlesen …

Rekordjäger im Federkleid

Zoologie-Professor erklärt die abenteuerlichen Reisen der Zugvögel / Kinder-Uni verabschiedet sich mit Party in Sommerpause

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Sie misst kaum mehr als ein Schullineal, aber im Langstreckenfliegen ist die Küstenseeschwalbe die Größte. „Sie ist der Weltrekordhalter im Vogelzug“, sagt Stefan Richter. Von ihren arktischen Brutplätzen zu ihren Winterquartieren in der Antarktis und wieder zurück – dafür flattert der kleine Vogel beachtliche 30 000 Kilometer. Die emsigste Küstenseeschwalbe sei in einem Jahr sogar so viele Kilometer geflogen, wie nötig wären, um die Erde fast zweieinhalbmal zu umrunden, sagt Richter. Wie sie das anstellt, ohne dass ihr dabei die Puste ausgeht, das will der Zoologe morgen wissbegierigen Nachwuchsforschern in der Kinder-Uni erklären. ...

Weiterlesen …

Spannende Reise zu den „Feuerspuckern“ des Weltalls

Planetenforscher Ernst Hauber zu Gast bei der Kinder-Uni

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. „Wieso, weshalb, warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm“ – im randvollen Audimax der Universität Rostock stimmten gestern 450 Kinder den Sesamstraßen-Klassiker an. Denn fragen sollten sie tatkräftig bei der Kinder-Uni. Planetenforscher Ernst Hauber ist extra aus Berlin angereist und ging der Frage „Warum gibt es auch auf dem Mars Vulkane?“ auf den Grund. In seiner Vorlesung erzählt der studierte Geologe über Planeten und Vulkane, deren Entstehung und Verschiedenheit. ...

Weiterlesen …

Vulkane gibt es nicht nur auf der Erde

Bei der nächsten Kinder-Uni am 31. Mai befasst sich Planetenforscher Ernst Hauber mit dem Mars

Berlin/Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Wenn er gut steht, ist er „nur“ etwa 56 Millionen Kilometer von der Erde entfernt. Allein die Anreise würde Monate dauern. Und bisher hat ihn noch nie ein Mensch besucht: den Mars. Trotzdem wissen Forscher mittlerweile viel über den rotgefärbten Nachbarplaneten. „Zum Beispiel, dass es dort genau wie auf der Erde Vulkane gibt“, erzählt Ernst Hauber, Planetologe vom Institut für Planetenforschung in Berlin. Der 54-Jährige ist der nächste Dozent bei der Kinder-Uni von OZ und Universität Rostock am 31. Mai. ...

Weiterlesen …

Kinder-Uni: Zwischen Kehlkopf und Zwerchfell

Gut 400 kleine und große Besucher haben viel über die Stimme erfahren

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Wenn Papa sich über den Sieg seiner Fußballmannschaft freut, erkennen seine Kinder das auch an der Stimme. Wenn die Lütten den Gegner lieber mögen, ist das für den Papa genauso zu hören – weil die Knirpse wütend oder traurig klingen. Wie viel die Stimme über uns aussagt, ist gestern Nachmittag auch Thema von Sprecherzieherin Marit Fiedler bei der Kinder-Uni von OZ und Universität gewesen. ...

Weiterlesen …

Die nächste Kinder-Uni wird stimmgewaltig

Sprecherzieherin Marit Fiedler erklärt, was die Stimme über uns aussagt und wie wir sie einsetzen können

Östliche Altstadt. Der Ton macht die Musik im Leben von Marit Fiedler. Die Sprecherzieherin erkennt schnell an der Stimme anderer, ob diese traurig, wütend oder fröhlich sind. Das will sie nun in Kurzform auch den kleinen und großen Besuchern der Kinder-Uni, einer Veranstaltung von Universität und OSTSEE-ZEITUNG, am kommenden Mittwochnachmittag beibringen. ...

Weiterlesen …

Kinder-Uni: Daumen hoch für Süßes – und Bewegung

Holger Willenberg erklärte, warum wir Zucker im Körper auch brauchen

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Zum Start des neuen Kinder-Uni-Semesters hat es gestern Nachmittag eine gute Nachricht für die vielen Knirpse gegeben: Süßigkeiten müssen nicht vom Speiseplan gestrichen werden. Im Gegenteil: „Einige unserer Organe brauchen sogar Zucker. Ganz ohne, wäre nicht sinnvoll“, erklärt Professor Holger Willenberg den etwa 400 Zuschauern im voll besetzten Audimax-Hörsaal. ...

Weiterlesen …

Naschkatzen wachsen schlechter

Bei der ersten Kinder-Uni im neuen Semester erklärt der Hormon- und Stoffwechselmediziner Holger Willenberg, warum süße Kinder nachts nicht wachsen

Hansaviertel. Die erste Kinder-Uni im neuen Semester wird garantiert süß. Klar, weil so viele niedliche Knirpse wissbegierig im Hörsaal sitzen. Und auch weil der Dozent dieses Mal jede Menge Zucker dabei haben wird. Den mögen – meist in Süßigkeiten versteckt – fast alle Kinder gern essen. Dabei ist der in zu großen Mengen überhaupt nicht gesund. Und kann sogar dazu führen, dass „süße Kinder“ anders und schlechter wachsen. ...

Weiterlesen …

Warum Wolken nicht vom Himmel fallen

Franz-Josef Lübken hat gestern bei der Kinder-Uni über das Himmelsphänomen erzählt

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Staunende Gesichter sind bei der Kinder-Uni ja nichts Neues. Aber gestern Nachmittag hat Professor Franz-Josef Lübken derart viele Experimente vorgeführt, dass die Knirpse immer wieder interessiert von ihren Stühlen aufstanden, um auch ja nichts zu verpassen. ...

Weiterlesen …

Manchmal leuchten Wolken

Die letzte Kinder-Uni befasst sich mit den weißen Gebilden am Himmel

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Sie werden mit Schäfchen verglichen und sehen manchmal aus wie Wattebäusche: In der letzten Kinder-Uni-Vorlesung von OZ und Universität in diesem Semester beschäftigt sich Franz-Josef Lübken am Mittwoch um 15 Uhr mit den weißen Gebilden am Himmel. Dass sie auch genau dort – nämlich oben – bleiben, ist das Hauptthema seiner Veranstaltung: „Warum fallen Wolken nicht vom Himmel?“  ...

Weiterlesen …

Kinder-Uni: Wie die Nachricht auf den Bildschirm kommt

Über 400 Zuhörer lernen Reporter kennen / Knirpse als Nachrichtensprecher

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Dass es bei der Kinder-Uni Kameras gibt, die mal das Publikum und mal den Gastdozenten auf große Leinwände bringen, daran sind die kleinen und großen Zuhörer ja gewöhnt. Aber so ein Nachrichtenpult mit Mikrofon und dazugehörigem Bildaufnahmegerät ist im Audimax schon etwas Besonderes. ...

Weiterlesen …

Wie kommt die Nachricht ins Fernsehen?

Stefan Horn, Leiter des NDR-Studios Rostock, bringt viel Technik mit zur Kinder-Uni/ Nachwuchs darf Nachrichten sprechen

Stadtmitte. Unfall am Nachmittag in Rostock, abends 19.30 Uhr wird über das Ereignis bereits im NDR-Fernsehen berichtet. Bewegte Bilder, Erklärungen von Fachleuten, wie Feuerwehrmännern und Polizisten inklusive. Aber wie kommt diese Nachricht mit den vielen Bildern und Informationen überhaupt auf den Bildschirm? Genau das will Stefan Horn, Leiter des NDR-Studios Rostock, den Nachwuchsstudenten bei der nächsten Kinder-Uni am 30. November im Hörsaal Audimax erklären – und zeigen. ...

Weiterlesen …

Kinder-Uni: Volles Haus bei Robben

Gestern Nachmittag wollten etwa 400 Besucher wissen, warum die Meeressäuger so große Augen haben

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Der kleine Fiete ist seit gestern um einiges schlauer. Der Sechsjährige weiß nun alles über Robben. Na ja, fast natürlich nur. „Zum Beispiel, dass sie Flundern fressen. Und nicht alle haben richtige Ohren. Außerdem weiß ich jetzt, warum Robben so große Augen haben.“ Und genau dieser Frage ist Frederike Hanke von der Robbenstation in Hohe Düne gestern bei der Kinder-Uni von OSTSEE-ZEITUNG und Uni hauptsächlich nachgegangen. ...

Weiterlesen …

Pummelige Meeressäuger mit niedlichen Kulleraugen

Warum Robben so große Augen haben, erzählt Forscherin Frederike Hanke bei der Kinder-Uni / Und sie erklärt, wie ihre zwölf tierischen Kollegen den Tag verbringen

Hohe Düne. „Wie süß“, rufen die meisten Knirpse, wenn vor ihnen eine nass glänzende Robbe auftaucht, mit ihren markanten Barthaaren am Maul und natürlich den großen Augen. Warum die so groß sind, erklärt Diplom-Biologin Frederike Hanke nun am kommenden Mittwoch bei der nächsten Kinder-Uni von OSTSEE-ZEITUNG und Universität Rostock. ...

Weiterlesen …

Wenn Kinder zu Richtern werden

Jurist Jörg Benedict erklärt den rund 300 Zuhörern der Kinder-Uni mit Experimenten und einem Urteil, wie schwer es ist, die Wahrheit zu finden / Aktion der Uni Rostock und der OZ startete in die neue Saison

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Gestern verwandelte sich das Audimax der Universität Rostock in einen Gerichtssaal und die rund 300 Zuschauer in eine Jury. Denn Jörg Benedict von der juristischen Fakultät erklärte den Besuchern der Kinder-Uni, was eigentlich in einem Gericht passiert. Mit der Vorlesung des Juristen startet die Aktion der Uni Rostock und der OSTSEE-ZEITUNG ins neue Wintersemester. ...

Weiterlesen …

Kinder-Uni: Gericht und Gerechhtigkeit

Das Projekt der OSTSEE-ZEITUNG und der Uni Rostock startet ins Wintersemester 2016 / In der Auftaktveranstaltung spricht Professor Jörg Benedict über die Aufgaben der Justiz

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Wozu gibt es Gerichte, wozu Verhandlungen? Was geschieht dort eigentlich und was hat das alles mit Gerechtigkeit zu tun? Diese und noch mehr Fragen möchte Professor Jörg Benedict bei der Auftaktveranstaltung des neuen Wintersemesters in der Kinder-Uni beantworten. ...

Weiterlesen …

Böse ist der Wolf nur im Märchen

Bei der letzten Kinder-Uni von OSTSEE-ZEITUNG und Universität vor der Sommerpause hat Anja Franke vom Wildpark Güstrow den 350 Zuschauern im Audimax allerhand über das Tier verraten

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Im Märchen ist er ja immer nur der Böse und verängstigt die sieben Geißlein genauso wie die Großmutter und das Rotkäppchen. „Dabei ist er gar nicht immer nur gemein, sondern auch lieb“, stellt Maximilian (9) aus Lambrechtshagen fest. Er ist gestern Nachmittag einer von etwa 350 Besuchern der letzten Kinder-Uni-Vorlesung von OSTSEE-ZEITUNG und Universität in diesem Semester. Zum Abschluss ist es mal wieder tierisch zugegangen. Anja Franke erzählte den großen und kleinen Zuhörern etwas über den Wolf. ...

Weiterlesen …

Letzte Kinder-Uni im Semester: „Ist der Wolf ein Bösewicht?“

Anja Franke (35) arbeitet im Wildpark MV in Güstrow und wird den kleinen Studenten nächste Woche Mittwoch alles zu dem Rudeltier erzählen

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Ist der Wolf ein Bösewicht, vor dem man ganz schnell weglaufen sollte, wenn er einem begegnet? „Nein“, sagt eine, die es wissen muss: Anja Franke arbeitet als Biologin auch mit den Tieren im Wildpark MV in Güstrow. Am kommenden Mittwoch erklärt sie den kleinen Studenten der Kinder-Uni im Hörsaal Audimax, warum so viele Menschen Angst vor dem Wolf haben. ...

Weiterlesen …

Warum Schokolade den Wald gefährdet

Kinder-Uni führte dieses Mal in den Regenwald – 300 Nachwuchs-Studenten gingen auf Entdeckungsreise

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Regen- und Gewittergeräusche im Audimax auf dem Ulmencampus: Bei der Kinder-Uni, einer Veranstaltung von OSTSEE-ZEITUNG und Uni Rostock, haben sich gestern rund 300 Nachwuchsstudenten auf eine „Reise“ in den Regenwald begeben. Bauke von Rechenberg, selbst Student und Mitarbeiter des Ökohaus-Bildungsprojekts, erklärte den Kindern am Beispiel der Schokoladenherstellung, warum der Regenwald wichtig ist...

Weiterlesen …

Flüsse treiben das Salz in die Ostsee

Bei der Kinder-Uni gestern Nachmittag haben die Jungstudenten erfahren, warum das Randmeer salzig schmeckt

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Viele Flüsse fließen in die Ostsee. Sie bringen nicht nur Wasser mit, sondern auch Salz. „Aber die schmecken doch gar nicht salzig“, sind sich die kleinen Studenten bei der Kinder-Uni von OSTSEE-ZEITUNG und Universität gestern einig. Ja, stimmt, aber trotzdem sind sie schuld, dass es in der Ostsee überhaupt Salz gibt...

Weiterlesen …

Kinder-Uni: Wieso ist Salz in der Ostsee?

Chris Lappe vom Institut für Ostseeforschung erklärt den Mini-Studenten, wieso das Randmeer salzig schmeckt

Kröpeliner-Tor-Vorstadt/Warnemünde. Wie kommt eigentlich das Salz in die Ostsee? Und warum gibt es dort nicht so viel wie in der Nordsee? Bei der nächsten Kinder-Uni...

Weiterlesen …

Kinder-Uni: Bei Schnupfen ab ins Bett

Etwa 200 kleine und große Zuschauer waren gestern bei der Veranstaltung von OZ und Uni Rostock

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Schnupfen? Kann man nicht behandeln, sagt Professor Attila Altiner. Die jungen Studenten bei der Kinder-Uni schauen sich skeptisch an. Er klärt auf: „Das schafft unser Körper nämlich ganz allein.“...

Weiterlesen …

Grippewelle: Arztbesuch in der Kinder-Uni

Professor Attila Altiner erklärt auf der ersten Vorlesung des neuen Semesters, was es mit dem Phänomen Schnupfen auf sich hat

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Es ist Erkältungszeit. Überall schnieft und schnupft es. Doch was hat es mit dem Schnupfen eigentlich auf sich? Eine Antwort auf diese Frage können kleine Studenten in der nächsten Woche in der Kinder-Uni bekommen...

Weiterlesen …

Kinder-Uni: Kulturgenuss zum Schluss

Das Beste zum Feste: Bei der letzten Vorlesung im Jahr haben rund 300 Gäste alles über den Opernchor erfahren

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Mit einer kniffligen Frage hat gestern Nachmittag die letzte Kinder-Uni in diesem Semester begonnen. Joseph Feigl, Leiter des Opernchors, will von seinen Mini-Studenten wissen: „Worüber kann man sich freuen?“ Hmmm, die Kinder überlegen...

Weiterlesen …

26 Stimmen erklingen bei letzter Kinder-Uni im Semester

In der Veranstaltung von OZ und Uni erfahren die Mini-Studenten dieses Mal alles über den Opernchor des Volkstheaters

Stadtmitte. Zur letzten Kinder-Uni in diesem Semester will Joseph Feigl den jungen Zuhörern ganz viel Freude bringen. Nicht nur mit seinen Geschichten, sondern auch musikalisch: Feigl ist der Chef des Opernchors vom Rostocker Volkstheater. Im Hörsaal wird er seine 26-köpfige Gruppe aus Männern und Frauen dirigieren...

Weiterlesen …

Die Kleinen und das große Geld

Bei der Kinder-Uni erklärt Professorin Susanne Homölle den jungen „Studenten“ die Welt der Finanzen

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Wie kommt die superreiche Ente Dagobert Duck zu ihrem ganzen Geld? Wie viel ist eine Million? Diese Fragen hat Professor Susanne Homölle gestern bei der Rostocker Kinder-Uni beantwortet. Die Vorlesung steht unter dem Motto „Ich wär’ so gerne Millionär – Wie funktioniert das mit dem Geld?“...

Weiterlesen …

Hier geht es um das große Geld

In der Kinder-Uni erklärt Sabine Homölle unter anderem, woher Münzen und Scheine stammen

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Wie funktioniert das eigentlich mit dem Geld? Diese Frage stellt sich so manches Kind. In der kommenden Woche wollen die kleinen Besucher der Kinder-Uni der Antwort einen Schritt näherkommen. Die Veranstaltung von OSTSEE-ZEITUNG und Uni Rostock...

Weiterlesen …

Mini-Forscher erkunden das ewige Eis

Bei der Kinder-Uni haben Wissenschaftler von ihrer Arbeit in Arktis und Antarktis berichtet

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Wo liegt der Unterschied zwischen der Arktis und der Antarktis? „Na, das eine ist am Nordpol und das andere am Südpol“, sagt ein Junge. Ein anderer wedelt mit der Hand, will sein Wissen auch noch beitragen: „In der Arktis leben Menschen, in der Antarktis nicht.“...

Weiterlesen …

Reise in die Welt der Eisbären und Pinguine

Bei der Kinder-Uni erzählen Ulf Karsten und Julia Regnery morgen von ihrenForschungen im ewigen Eis / 16 kleine Zuhörer sollen dabei auch Einsatz zeigen

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Kinder, zieht euch warm an! Bei der nächsten Kinder-Uni von OSTSEE-ZEITUNG und Uni Rostock am Mittwoch begeben sich Ulf Karsten und Julia Regnery mit den kleinen Studenten auf eine Reise ins ewige Eis. Die Dozenten erzählen von ihren Expeditionen in eine Region, in der minus 35 Grad eine ganz normale Außentemperatur sind...

Weiterlesen …

Plötzlich lebt eine der Figuren

Zur Kinder-Uni von OSTSEE-ZEITUNG und Universität stellte Bildhauer Wolfgang Friedrich seine Arbeit vor

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Ein Nachmittag voller Aha-Effekte und Überraschungen: Die erste Kinder-Uni im neuen Semester hat Antike und Moderne vereint. Zunächst trumpft Bildhauer Wolfgang Friedrich...

Weiterlesen …

Kampf auf dem antiken Schachbrett

Bildhauer Wolfgang Friedrich ist Dozent bei Kinder-Uni

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Manchmal ist der erste Entwurf einer Figur so lang wie der Unterarm eines Erwachsenen. Stück für Stück wächst sie – und ist plötzlich viel höher als die meisten Menschen...

Weiterlesen …

Kinder-Uni feiert Geburtstag

500 Kinder und ihre Begleiter haben das zehnjährige Bestehen mit mehreren Kurz- Vorlesungen gefeiert. Themen: Eisbären, Chemie und Philharmonie.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt – Bunte Smarties, ein großer Knall und eine übergewichtige Prinzessin haben gestern im Audimax zum zehnjährigen Bestehen der Kinder-Uni für Aufsehen gesorgt...

Weiterlesen …

Nach der Vorlesung feiern Kinder beim Sommerfest

Am 24. Juni um 15 Uhr findet die letzte Kinder-Uni-Vorlesung im Sommersemester statt.
Auf dem Ulmencampus starten die Kleinen mit Überraschungen in die Ferien.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt – Begeistern und überraschen: Die letzte Vorlesung der Kinder-Uni der OSTSEE-ZEITUNG und der Universität Rostock im Sommersemester am Mittwoch, 24. Juni, entführt die Kinder in die Welt der Chemie, Musik und Tiere...

Weiterlesen …

Die Klebepistole gewinnt die Kraftprobe

Kinder-Uni: 300 Teilnehmer schauen zu, wie Chemiker Udo Kragl mit haftenden Stoffen experimentiert.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt – Mit lautem Jubel ist die dritte Vorlesung des Sommersemesters an der Kinder-Uni gestern zu Ende gegangen. Der Professor für Technische Chemie, Udo Kragl, hat den kleinen Studenten erklärt, warum Klebstoff klebt. Die Kinder-Uni ist ein gemeinsames Projekt der Universität Rostock und der OSTSEE–ZEITUNG...

Weiterlesen …

Kinder-Uni: Professor packt den Klebstoff aus

Bei der dritten Vorlesung am 27. Mai experimentiert der Chemiker Udo Kragl mit allem, was haftet.

Südstadt – Es wird klebrig und glibberig: Kommenden Mittwoch um 15 Uhr geht die Kinder-Uni in die nächste Runde und dieses Mal geht es um Klebe. Bei der gemeinsamen Veranstaltung der OSTSEE-ZEITUNG und der Universität Rostock experimentiert Chemie-Professor Udo Kragl mit allem, was haftet...

Weiterlesen …

Essen wie die Griechen und Römer

Wissenschaftler Wytse Keulen entführt rund 250 Kindern in die Zeit der Antike. Es gibt Weintrauben und Käse.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt – Staunende Kinderaugen im Hörsaal des Audimax: Christoph Gelzenleuchter, Mandy Bethkenhagen, Annelie Marx und Wiebke Loseries tragen Gewänder und essen im Liegen. Es gibt Weintrauben und andere Häppchen...

Weiterlesen …

Kinder-Uni lässt Antike im Hörsaal wieder aufleben

Wytse Keulen vom Institut für Altertumswissenschaften an der Universität Rostock gibt Einblicke in die Tischsitten der Römer und Griechen.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt – Was haben die alten Griechen und Römer gegessen? Welche Tischsitten hatten sie? Diese Fragen beantwortet Altertumswissenschaftler Wytse Keulen am 29. April um 15 Uhr in der Kinder-Universität...

Weiterlesen …

Verband, Schiene, Schraube: Hörsaal wird zur Arztpraxis

300 Kinder erleben die Auftaktveranstaltung für das Sommersemester der Kinder-Uni. Ärzte aus der Tierklinik stellen ihre Arbeit vor. Patientin ist Hündin „Laika“.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt – Geduldig liegt Hündin „Laika“ auf dem Tisch und lässt sich in aller Ruhe das Bein verbinden. Sie war der Star der gestrigen Auftaktvorlesung des Sommersemesters der Kinder-Uni, die von der Uni Rostock und der OSTSEE–ZEITUNG präsentiert wird...

Weiterlesen …

Kinder-Uni startet mit tierischen Patienten

Zwei Rostocker Tierärzte eröffnen das Sommersemester und beantworten die Frage, ob Hunde auch einen Gips brauchen.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt – Das Sommersemester der Kinder-Uni beginnt, und dafür wird sich der Hörsaal im Audimax in einen kleinen OP-Saal verwandeln. Bei der Aktion der OSTSEE-ZEITUNG und der Universität Rostock werden zum Auftakt der Vorlesungszeit die beiden Tierärzte Jens-Christian Rudnick und Enno Bartolomaeus für 45 Minuten zu Dozenten und erzählen den kleinen Nachwuchsstudenten alles über Wehwehchen bei Vierbeinern...

Weiterlesen …

Kinder-Uni: Eine Reise in die Kunst

Kornelia Röder vom Staatlichen Museum Schwerin lüftet bei der Kinder-Uni das Geheimnis eines Bildes

Kröpeliner-Tor-Vorstadt – Die Hände der Kinder schnellen nur so in die Luft, als die Kunsthistorikerin fragt, wer von den Nachwuchsstudenten im Hörsaal gerne malt. „Dann wird es heute für uns bestimmt eine spannende Reise“, sagt Kornelia Röder, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Staatlichen Museum Schwerin...

Weiterlesen …

Kinder lüften Geheimnis eines Bildes

Die Kunsthistorikerin Kornelia Röder erklärt in der Kinder-Uni spielerisch die Bedeutung von Farbe und Linie.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt – Wenn sich die Farbe mit der Linie eines Bildes unterhält, was sagen die beiden zueinander? Brauchen sie einander und mögen sie sich? Diese und weitere Fragen zu den Geheimnissen eines Bildes beantwortet Dr. Kornelia Röder am 26. November...

Weiterlesen …

So weit weg: Mit der Kinderuni ins Weltall

Raketen-Experte Albrecht Weidermacher erklärt den kleinen Zuhörern, was alles im Weltraum passiert.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt – Ein lautes Zischen – und schon rast die kleine Rakete durch den Hörsaal im Audimax. Die kleinen Gäste auf den Bänken machen große Augen. Bei der gestrigen Kinderuni, einer Aktion der OSTSEE–ZEITUNG und der Universität Rostock, hat Albrecht Weidermann alles über Satelliten und Raketen erzählt...

Weiterlesen …

Kinder-Uni lässt Satelliten im Hörsaal kreisen

Albrecht Weidermann vom Zentrum für Luft- und Raumfahrttechnik informiert mit kleinen Experimenten über den Weltraum.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt – Wie bewegen sich Satelliten und wie ist eine Rakete aufgebaut? Diese und noch weitere Fragen zum Thema Weltraum beantwortet Albrecht Weidermann am 29. Oktober um 15 Uhr in der Kinder-Universität, die von der OSTSEE-ZEITUNG und der Universität Rostock veranstaltet wird. Die zweite Vorlesung im Wintersemester im Audimax, Ulmenstraße 69, heißt „Satelliten – die Erde aus dem All gesehen“...

Weiterlesen …

Kinder-Uni: Mit Pinguinen ins neue Semester

Zwei Dozenten aus dem Vogelpark Marlow erzählen über die „Frackträger“.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt – Mit vielen weichen Federn zum Anfassen, interessanten Bildern, lebensgroßen Pinguin-Figuren und reichlich Informationen über die flugunfähigen Vögel starteten Anja Walther und Daniela Busch aus dem Vogelpark Marlow gestern das neue Wintersemester der Kinder-Uni...

Weiterlesen …

Kinder-Uni: Diplom-Biologin erklärt die Welt der Pinguine

Am Mittwoch startet das neue Semester. In der Veranstaltung von OZ und Universität
Rostock wird Anja Walther vom Vogelpark Marlow einen tierischen Vortrag halten.

Rostock/Marlow – Können Pinguine fliegen? Sind das überhaupt Vögel? Und leben sie nur in der Antarktis? Diese und viele weitere Fragen beantwortet Anja Walther am Mittwoch, dem 24. September, um 15 Uhr in der Kinder-Uni. In der ersten Veranstaltung des Wintersemesters heißt das Thema: „Pinguine – die lustigen Frackträger aus dem Eis?“...

Weiterlesen …

Kinder-Uni: Ein Schokoriegel lässt das Herz höher schlagen

Bei der letzten Veranstaltung von OZ und Universität in diesem Semester drehte sich gestern im Audimax mit Professor Horst Nizze alles um das pochende Organ

Kröpeliner-Tor-Vorstadt – Selbst Knirpse brauchen viel Energie. Allein schon zum Toben. Aber wie entsteht die im Körper und welches Organ spielt dabei eine Hauptrolle? Bei der letzten Kinderuni von OZ und Universität in diesem Semester hat Horst Nizze gestern Nachmittag den kleinen und großen Zuhörern alles zum Thema „Wo schlägt mein Herz?“ erklärt.

Weiterlesen …

Kinderuni lässt Herzen schlagen

Die letzte Veranstaltung von Universität und OSTSEE-ZEITUNG im Semester am kommenden Mittwoch im Audimax dreht sich ums Thema „Wo schlägt mein Herz?“

Hansaviertel – Einmal die Hand unter die Brust legen – und schon kann jeder seinen Herzschlag spüren. Bei schnellen Bewegungen oder Aufregung pocht es gar so stark, dass das Wummern deutlich zu sehen ist...

Weiterlesen …

Kinder-Uni: Viel Wolle und lautes „Mäh“

Bei der Aktion von Uni und OZ wurde das Thema „Schafe und die vier Jahreszeiten“ sehr anschaulich behandelt.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt – Solche Geräusche gibt’s sonst nicht im Hörsaal: Bei der Kinder-Uni am Mittwochnachmittag im Audimax übertönt zunächst lautes „Mäh“ die Stimme des Professors. Passend zu seinem Thema „Das Schaf und die vier Jahreszeiten“ hat Elmar Mohr vier echte Exemplare mit dabei...

Weiterlesen …

Rund um blökende Tiere: Bei der Kinder-Uni wird’s kuschelig

Am Mittwoch dreht sich alles ums Schaf. Professor Elmar Mohr hat lebende Exemplare dabei.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt – Tierisch geht’s am nächsten Mittwoch bei der vorletzten Kinder-Uni in diesem Semester zu. Denn was könnte bei einer Vorlesung über Schafe besser passen, als welche dabei zu haben? Zum Gucken und bestimmt auch mal zum Anfassen. Naja, und natürlich zum Lauschen, was die Lämmer und ihre Mama so für Geräusche von sich geben...

Weiterlesen …

Elektrische Fische sorgen für Spannung

Warum die Meeresbewohner Strom erzeugen, erklärt Timo Moritz vom Deutschen Meeresmuseum bei der nächsten Kinder-Uni.

Stadtmitte – Es gibt Tiere wie Chamäleons, die können ihre Farbe ändern. Andere Lebewesen wie Wale unterhalten sich, auch wenn sie Kilometer voneinander entfernt sind, und wieder andere, wie die Fische, können sogar selbst Strom erzeugen. Bei Letzteren kennt sich Timo Moritz vom Deutschen Meeresmuseum besonders gut aus...

Weiterlesen …

Ha, ha, ha - das Geheimnis des Lachens

Die Rostocker Kinder-Uni ist gestern heiter ins neue Semester gestartet – mit Kabarettist Michael Ruschke.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt – Wenn sich heute irgendwo in einer Rostocker Schule ein Kind im Unterricht meldet und dann plötzlich einen Witz erzählt, dann war es vermutlich gestern in der Kinder-Uni, eine Aktion der Universität Rostock und der OSTSEE-ZEITUNG. Das neue Semester hat gestern begonnen – mit Kabarettist Michael Ruschke als Dozent. Thema: Das Geheimnis des Lachens – muss aber unter uns bleiben...

Weiterlesen …

Kinder-Uni: Lachen macht glücklich

Michael Ruschke ist ein echter Witzbold. Am Mittwoch verrät er den Nachwuchswissenschaftlern die Geheimnisse des Lachens.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt – Lachen ist gesund, Lachen macht glücklich und Lachen ist nun einmal die beste Medizin – davon ist Michael Ruschke überzeugt. Der Kabarettist weiß, wie man andere zum Schmunzeln bringt. Seine Tricks will er nun weitergeben...

Weiterlesen …

Professor und Nachtwächter entführen ins Mittelalter

Die Rostocker Stadtmauer ist das Thema bei der Kinder-Uni im Audimax.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt – Eine Zeit ganz ohne Autos, ohne Computer und sogar ohne Schule: Darüber haben gestern die kleinen Besucher der Kinder-Uni, eine gemeinsame Aktion der Universität Rostock und der OSTSEE-ZEITUNG, spannende Dinge erfahren. Geschichtsprofessor Thomas Wetzstein nahm die Nachwuchsstudenten mit auf eine Reise in das Mittelalter...

Weiterlesen …

Im Hörsaal geht es stürmisch zu

Der Physiker Michael Beyer erklärt in der Kinder-Uni, wie viel Kraft Wind haben kann.


Kröpeliner-Tor-Vorstadt – Ziemlich stürmisch ist es am Mittwoch bei der Kinder-Uni, einer gemeinsamen Veranstaltung der Universität Rostock und der OSTSEE-ZEITUNG, zugegangen. Denn da erklärte Michael Beyer vom Institut für Physik, welche Kraft Wind haben kann...

Weiterlesen …

Was sucht das Wildschwein in der Stadt?

Kinderuni hat wieder begonnen: Biologe Dr. Hinrich Zoller erzählt Spannendes über Rostocks Schwarzkittel.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt – Dass Wildschweine keine kuschligen Haustiere sind, haben am Mittwoch die kleinen Teilnehmer der Kinderuni erfahren. Bei der gemeinsamen Aktion der Universität Rostock und der OSTSEE-ZEITUNG drehte sich alles um das Schwarzwild...

Weiterlesen …

Was sucht das Wildschwein in der Stadt?

Start zum Wintersemester der Kinder-Uni: Biologe Hinrich Zoller verrät Geheimnisse rund um die Schwarzkittel.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt – Nicht nur für die Großen geht es ab Oktober wieder los mit dem Studium, auch die Kinder-Uni, eine Aktion der Uni Rostock und der OSTSEE-ZEITUNG, startet ins Wintersemester. Los geht’s am Mittwoch, 2. Oktober, um 15 Uhr im Audimax in der Ulmenstraße. Es verspricht eine tierische Vorlesung zu werden...

Weiterlesen …

Auf der Spur lautloser Nachtschwärmer

Kinder-Uni im Audimax: Antje Seebens und Uwe Hermanns erklären jungen Zuhörern die faszinierende Welt der Fledermäuse.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt – Behutsam streichelt Philipp die kleine Fledermaus in seiner Hand. Der Zehnjährige ist fasziniert. „Ich mag Fledermäuse, weil sie lautlos fliegen können“, sagt er. Interessiert bestaunt er das Tierpräparat und zeigt es seiner Schwester Charlotte (4). „Das ist ein braunes Langohr“, erklärt Uwe Hermanns (54)...

Weiterlesen …

Böse Fee, gute Hexe – weg vom Schwarz und Weiß

Kinder-Uni: Dozent Christian Klager forderte kleine Denker heraus.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt – Krumme Nase mit Warze, fettige Haare, stechender Blick. Kein langes Überlegen im Audimax der Uni Rostock: Rote Karten mit der Aufschrift „Böse“ schnellen in die Höhe. Doch Christian Klager hakt nach. „Ist der Unterschied zwischen Gut und Böse wirklich über das Äußere auszumachen?“...

Weiterlesen …

Was macht ein Taucher, wenn er mal muss?

Kinder-Uni im Audimax: Gerd Niedzwiedz erklärt jungen Zuhörern die Welt der Forscher unter Wasser.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt – Welches Kind planschen möchte, geht ins Schwimmbad. Welches aber später im professionellen Anzug abtauchen will, war gestern im Audimax der Universität Rostock richtig. Gerd Niedzwiedz vom Institut für Biowissenschaften war Gast bei der Kinder-Uni...

Weiterlesen …

Ein Hörsaal voller gelber Karten

Profi-Schiedsrichter Bastian Dankert begeisterte gestern seine Zuhörer bei der Kinder-Uni.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt – Schlange stehen zur Vorlesung: Vor der ersten Kinder-Uni des Semesters herrschte gestern Unruhe im Audimax. Unzählige Knirpse drängeln zum Redner-Pult. Bevor es losgeht, will jeder noch schnell ein Autogramm vom prominenten Gast-Dozenten abkriegen: Bastian Dankert, Schiedsrichter in der ersten Fußball-Bundesliga...

Weiterlesen …

Kinder-Uni erwartet Top-Schiedsrichter

Am Mittwoch um 15 Uhr plaudert Bastian Dankert im Hörsaal über die Fußballer-Szene in der Bundesliga.

Stadtmitte(OZ) - Fußballer sind wahre Stänkerliesen: Da wird geschubst, getreten und viel gemeckert. Damit das Ganze nicht im Chaos endet und zum Schluss keiner beleidigt den Platz verlässt, gibt es Schiedsrichter. Sie leiten das Spiel und achten darauf, dass die Regeln eingehalten werden. Einer von ihnen ist Bastian Dankert. Der 32-Jährige kümmert sich seit 2012 ...

Weiterlesen …

Mal streicheln? Königspython zu Gast im Hörsaal

Kinder-Uni: Der Zoochef reist bei der letzten Vorlesung des Semesters in der Zeit zurück.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt(OZ) - Zur letzten Vorlesung der Kinder-Uni im Wintersemester 2012/2013 sind vor allem die vorderen Plätze im Audimax sehr begehrt und schnell belegt. Aus gutem Grund: Für das gemeinsame Projekt der Universität Rostock und der OSTSEE-ZEITUNG konnte Udo Nagel, Direktor des Rostocker Zoos, für die Veranstaltung gewonnen werden...

Weiterlesen …

Kinder-Uni: Zoodirektor bittet zur Zeitreise

Thema mit Udo Nagel: Dinosaurier und Neandertaler.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt(OZ) - Zur Lehrstunde mit den Pelikanen, Orang- Utans und Pinguinen macht sich Zoodirektor Udo Nagel täglich auf zu den Gehegen. Viel Zeit nimmt er sich dann, spricht mit seinen tierischen Bewohnern und verleiht manchen von ihnen lustige Namen...

Weiterlesen …

Kleine Studenten machen eine Riesenentdeckung

Nach 45 spannenden Vorlesungsminuten zu Planeten und Teleskopen ist den Besuchern der gestrigen Kinder-Uni endlich klar, woher E.T. kommt.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt(OZ) - Kaum dass Jannik (8) zum Kinder-Reporter der Kinder-Uni erkoren ist, wird das Audimax auch schon dunkel und auf der großen Leinwand sagt ein eierköpfiger Außerirdischer: „E.T. nach Hause telefonieren.“ „Ganz schön dunkel zum Schreiben“, bemerkt Jannik, notiert aber trotzdem tapfer und laut mitlesend das Thema der Vorlesung: „Woher kommt E.T.?“ Denn die Frage möchte Andreas Becker vom Institut für Physik beantworten...

Weiterlesen …

Kinder-Uni will den Heimatplaneten von E.T. finden

Diplom-Physiker Andreas Becker erklärt am Teleskop die Welt der Himmelskörper.

Rostock(OZ) - Schon als kleiner Junge hat sich Andreas Becker gern den Jupiter mit seinen Monden durch sein Teleskop angeguckt. „Das war ein schönes Weihnachtsgeschenk“, erinnert er sich. Und noch heute betrachtet er oft den Sternenhimmel — nicht mehr nur, weil er ihn wunderschön findet, sondern weil es nun auch sein Job ist...

Weiterlesen …

Internet? Das geht genau wie Stille Post

Professor Clemens Cap erklärte gestern bei der Kinder-Uni, welchen Weg Daten gehen.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt(OZ) - Stille Post im größten Hörsaal der Universität Rostock. Sieben Kinder stehen links und rechts der Sitzreihen. In ihren Händen halten sie Zettel mit Städtenamen: Bremen, Dortmund, Bonn, Jena, Dresden, Berlin, Rostock. Aus Bremen wird jetzt eine Nachricht nach Rostock geschickt. Leise flüstert Professor Clemens Cap (47) dem ersten Jungen einen Satz ins Ohr...

Weiterlesen …

Kinder-Uni zeigt Unsichtbares

Professor Clemens Cap erklärt, wer im Internet Informationen hin- und herträgt.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt (OZ) - Das Internet ist für uns alle selbstverständlich geworden. Wohl fast jeder Erwachsene und bestimmt auch fast alle Schüler nutzen das Internet. Dort kann man spielen, sich Filme ansehen, etwas wie in einem großen gedruckten Lexikon nachschlagen...

Weiterlesen …

Polizei bei der Kinder-Uni: Raubüberfall im Hörsaal

Eine spannende Vorlesung im Audimax: Kinder klärten einen Diebstahl auf.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt(OZ) - Handschellen, Schlagstock, Pfefferspray — die Augen der Nachwuchsstudenten im Audimax werden immer größer. Als Polizeioberkommissar Steffen Deußfeld aber seine Waffe hervorholt, geraten die Kinder völlig aus dem Häuschen. „Schießen“, rufen einige euphorisch...

Weiterlesen …

Blaulicht im Hörsaal: 110 — Hier spricht die Polizei!

Am Mittwoch laden die OSTSEE-ZEITUNG und die Universität Rostock zum Auftakt der Kinder-Uni ins Audimax in der Ulmenstraße ein. Die Polizei ist auch dabei — als Gast.

Rostock(OZ) - Hurra, die Semesterferien sind endlich vorbei — denn jetzt startet die Kinder-Uni in das Wintersemester 2012/2013. Das heißt, es gibt von September bis Dezember wieder einmal im Monat eine spannende Vorlesung im Audimax. Am 26. September macht die Polizei den Anfang...

Weiterlesen …

Viel Wind: Hubschrauber fliegt zum Kinder-Uni-Finale ein

Gestern luden die OSTSEE-ZEITUNG und die Universität zur letzten Semester-Vorlesung.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt(OZ) - Keine Angst vor weißen Kitteln! Schließlich lud Anatomie-Professor Andreas Wree (60) gestern nicht zur Sprechstunde und auch nicht zur Untersuchung, sondern zum großen Kinder-Uni-Finale ins Audimax an der Ulmenstraße. Mehr als 300 Nachwuchsstudenten...

Weiterlesen …

Knochenschau zur letzten Kinder-Uni

Am Mittwoch laden OSTSEE-ZEITUNG und Universität zur Abschluss-Vorlesung im Semester ein. Thema: die Finger.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt(OZ) - Dass der Hörsaal schon eine Viertelstunde vor Beginn der Vorlesung ratzevoll ist, erleben Professoren nicht alle Tage. Dass junge Nachwuchswissenschaftler mit großen Augen vor ihnen sitzen und darauf warten, ihre Fragen loszuwerden, ebenfalls nicht. Und dass diese nach Unterrichtsschluss „Super“ schreien...

Weiterlesen …

Kinder-Uni: Auge in Auge mit dem Riesen Otto

Darsteller und Pädagogen des Volkstheaters erklärten gestern, wie ein Bühnenstück entsteht. Die Nachwuchsstudenten schauspielerten kräftig mit.

KröpelinerTorVorstadt(OZ) - Traumberuf Schauspieler. Wo sonst schlummern mehr Abenteuer und Abwechslung als in jener schillernden KünstlerBranche? Eine erste Ahnung davon, was es heißt, blitzschnell in unterschiedlichste Rollen zu schlüpfen, bekamen gestern Nachmittag...

Weiterlesen …

Theater-Hexen reiten Richtung Hörsaal

Am Mittwoch laden die OZ und die Universität Rostock zur nächsten Kinder-Uni ein.

KröpelinerTorVorstadt(OZ) - „Mach nicht so ein Theater!“ bekommen Kinder häufig zu hören. Ein Appell, sich nicht allzu komisch aufzuführen. Zur nächsten KinderUni aber steht genau das auf dem Plan. „Mach mal Theater!“ heißt es am Mittwoch...

Weiterlesen …

Kinder fasziniert von alten Schriften

Rund 300 Rostocker Schüler gingen im Audimax an der Ulmenstraße gestern der Frage nach, woher die Bücher kommen.

KröpelinerTorVorstadt(OZ) - Es fing an mit einem Ladenhüter, einem der erlesenen Art. „Nachdem ich ein Band der ‘Drei Fragezeichen‘ das erste Mal alleine verschlungen hatte, verging kein Tag, an dem ich nicht gelesen habe“, erzählte die zehnjährige Pia...

Weiterlesen …

Was Eselsohren über Bücher verraten

Die Kinder-Uni befasst sich am Mittwoch damit, wie wichtig Texte sind und wie sie entstanden.

Stadtmitte (OZ) Was wäre ein Kinderzimmer schon ohne Harry Potter? Ob daheim, in der Schule, in Geschäften oder in Bibliotheken: Überall wimmelt es von Büchern. Doch das war nicht immer so. Sie zu besitzen war lange ein Luxus, weil ihre Herstellung sehr aufwendig war. „Der moderne Buchdruck entstand vor knapp 500 Jahren mit dem Mainzer Goldschmied Johann Gutenberg“, erinnert Wiebke Loseries...

Weiterlesen …

Kinder-Uni: Wetterprofi verrät viele Geheimnisse

Spannungsgeladener Start ins neue Semester: Alle 500 Plätze des Audimax waren besetzt, Stefan Kreibohm begeisterte.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt (OZ) Stefan Kreibohm zittert trotz der Sonne wie Espenlaub. „Ich bin total aufgeregt, Kinder sind das aufmerksamste und kritischste Publikum überhaupt“, verrät der zweifache Vater gestern kurz vor Beginn der KinderUni. Die meistert er anschließend mustergültig und begeistert die 500 Kinder im vollbesetzten Audimax für sich und seine Wettervorhersagen. Sogar so, dass er nach Vorlesungsende...

Weiterlesen …

Wetterfrosch aus dem Fernsehen live im großen Hörsaal

Universität und OZ laden wieder zur KinderUni ein. Erster Gast ist Stefan Kreibohm.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt(OZ) - Er weiß, wann die Sonne scheint: Stefan Kreibohm, der Wetterfrosch aus dem Fernsehen, erklärt normalerweise das Wetter von der Insel Hiddensee aus. Er hat das auch schon aus dem Warnemünder Yachthafen oder von einer Kogge zur Hanse Sail im Stadthafen gemacht doch noch nie in einem Hörsaal. Premiere dafür ist am kommenden Mittwoch bei der KinderUni, die gemeinsam...

Weiterlesen …

Iiiiiih oder Boah? Kinder­-Uni kommt Tintenfischen ganz nahe

Bei der letzten Vorlesung dieses Semesters hat Dr. Daniel Oesterwind den Tintenfisch mit 300 Kindern nicht nur gründlich durch-, sondern auch auseinandergenommen.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt (OZ) „Iiiih“und „öööh“ schallt es durch den Hörsaal, als Dr. Daniel Oesterwind die Ehrengäste der gestrigen Kinder-Uni-Vorlesung in die Hand nimmt — zwei große glibschige Tintenfische. Zeit für eine wichtige Lektion: „Studenten rufen nie öööh, sondern: Boah, ist das interessant!“, erklärt der Biologe...

Weiterlesen …

Kluge Tintenfische und zwei berühmte Gäste

Daniel Oesterwind verrät bei der Kinder-Uni am Mittwoch, warum der Tintenfisch Fisch heißt, ohne einer zu sein.

Stadtmitte (OZ) Der Tintenfisch ist schlau. Daniel Oesterwind kann das beweisen. Der promovierte Meeresbiologe hat dazu für seine Vorlesung bei der Kinder-Uni am 21. Dezember einige Geschichten im Gepäck. Wie sich der Kokosnusskrake zum Beispiel aus den Schalen besagter Nuss ein Haus baut...

Weiterlesen …

Von wegen Storch: Kinder lernen, wo Babys herkommen

Warum haben Kinder Eltern? Wie lange dauert eine Schwangerschaft? Welches Körperteil kommt zuerst auf die Welt? Antworten für Kinder gab es gestern im Audimax.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt (OZ) Was bringt denn nun der Klapperstorch? Diese Frage wollte Dr. Walter Sadenwasser, Geburtshelfer im Ruhestand, gestern in der Kinder­Uni klären...

Weiterlesen …

Kinder­Uni: Was bringt der Klapperstorch?

Bei der vorletzten Vorlesung im Wintersemester erklärt Dr. Walter Sadenwasser die Frage, wie Babys auf die Welt kommen.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt (OZ) Um die großen Fragen des Lebens geht es bei der Kinder­Uni ja immer. Am kommenden Mittwoch steht aber sogar die Frage des Lebens selbst auf dem Programm. Dr. Walter Sadenwasser will den jüngsten Studenten der Uni verraten, wie ein Mensch entsteht...

Weiterlesen …

Ein Hörsaal voller Bücherwürmer

Wie entsteht ein Buch? 350 kleine Leseratten wissen jetzt Bescheid.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt - „Wer von Euch liest denn Bücher?“ fragte Conny Ledwig vom Rostocker Hinstorff-Verlag. „Ich“ riefen die 350 Kinder im großen Hörsaal in der Ulmenstraße unisono und reckten ihre Arme nach oben. Aber wie werden Bücher gemacht? ...

Weiterlesen …

Kinder-Uni pünktlich zur Vorlesung mit neuer Homepage

Pünktlich zur Vorlesung wird heute Nachmittag die Internetseite der Kinder-Uni in neuem Design erstrahlen.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt - Pünktlich zum Beginn der zweiten Kinder-Uni in diesem Semester geht heute um 15 Uhr auch eine neue Homepage online. Klarer, bunter und frischer sieht die aus – „eben so, dass man mit Freude auf die Seite klickt ...

Weiterlesen …

Heißer Start ins Semester: Kinder-Uni erforscht das Feuer

Viel Qualm gab es gestern beim Semesterauftakt der Kinder-Uni im Audimax. Angst haben musste aber niemand: Die Feuerwehr war mit zwei Autos dabei.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt - So brenzlig war es bei der Kinder-Uni noch nie. Das neue Semester startet gestern Nachmittag mit dickem Qualm im Audimax. Rund 300 Kinder recken die Hälse. Aufgeregtes Gemurmel. Doch da kommen schon die ersten Feuerwehrleute auf Knien in den Hörsaal gerutscht. Die Verstärkung rückt mit Schläuchen ...

Weiterlesen …

Es wird brenzlig: Kinder-Uni startet wieder

Am Mittwoch kommt die Feuerwehr. Sie will aber nur die Neugier der Kinder entflammen und klären, wie Feuer eigentlich entsteht. Die Vorlesungen beginnen schon um 15 Uhr.

Groß Klein - Spannende Themen für ein halbes Jahr: Die Kinder-Uni Rostock geht wieder los. Eröffnet wird das Wintersemester am 28.September vom Chef der Universität Rostock, Wolfgang Schareck. Gestartet wird am Mittwoch mit
dem ziemlich brenzligen Thema „Warum brennt ein Feuer?“...

Weiterlesen …

Es muss nicht immer Gips sein

Während der gestrigen Vorlesung bei der Kinder-Uni erklärte Dr. Toralf Scheltz den rund 150 Kindern, warum Knochen brechen, und wie man sie repariert.

Rostock (OZ) - Bevor der große Hörsaal sich gestern in ein großes Krankenzimmer verwandelte, stellte Dozent und Arzt Dr. Toralf Scheltz von der Kinderchirurgie des Uniklinikums...

Weiterlesen …

Stevens bunte Gipsarme sind Teil der Lektion

Morgen lautet das Thema bei der Kinderuni: „Warum brechen Knochen?“

Kröpeliner-Tor-Vorstadt (OZ) - Fürs Keksessen hat Steven Berg einen Trick. „Die lasse ich einfach über meinem Mund fallen“, erzählt der Elfjährige. Reinstecken geht gerade nicht, weil Stevens beide Arme...

Weiterlesen …

Stimmgewaltige Vorlesung mit großem Geräusch-Gewitter

Kröpeliner-Tor-Vorstadt (OZ) - Lautstark, nahezu außer Rand und Band, und dann doch wieder im fröhlichen Singen vereint — die kleinen Gäste der gestrigen Vorlesung der Kinder-Uni kamen voll auf ihre Kosten. Es war die erste...

Weiterlesen …

Kinder-Uni startet mit vollen Tönen

Kröpeliner-Tor-Vorstadt (OZ) - Im wahrsten Sinne des Wortes lautstark meldet sich die Kinder-Uni am kommenden Mittwoch aus der Winterpause zurück. In der ersten Vorlesung des dreizehnten Semesters geht es nämlich um die Frage, warum Singen so viel Spaß macht...

Weiterlesen …

Chor bringt Glücksrezept ins Audimax

Mit den Sängern von „Celebrate“ startet die Kinder-Uni lautstark ins neue Semester.

Rostock (OZ) - Gegen Traurigkeit kennt Ariane Tripschu (30) ein richtig gutes Rezept. Es kostet nichts, hat keine Nebenwirkungen und hilft sofort: Singen. „Das lässt die Gefühle raus und macht einfach glücklich“, sagt die Ergotherapeutin und lacht. Und sie muss es wissen...

Weiterlesen …

Wie Robben mit ihren Barthaaren jagen

Bei der Kinder-Uni verriet Professor Guido Dehnhardt gestern viele Geheimnisse.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt (OZ) Trüb und dunkel ist es im Meer. Sich ernähren müssen die Robben aber trotzdem. Wie geht denn das? Fragten sich gestern die rund 150 Zuhörer bei der Vorlesung der OZ-Kinder-Uni...

Weiterlesen …

Kinder-Uni: Professor lüftet heute Geheimnis der Robben

Kröpeliner-Tor-Vorstadt (OZ) Leicht für Robben zu begeistern sind wohl die meisten Kinder. Doch die wenigsten dürften wissen, wie die putzigen Tiere eigentlich überleben. Wie finden sie im dunklen, weiten Meer ihre Beute? Das ist nur eins der Geheimnisse...

Weiterlesen …

Professor löst ein Robben-Rätsel

Bevor die Kinder-Uni in die Winterpause geht, verrät ein Seehund-Forscher, wie die putzigen Tiere ihr Mittagessen fangen.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt (OZ) Eins steht fest: Wenn Menschen ihr Mittagessen im Meer jagen müssten, würden sie allesamt verhungern. Und nie wieder nach Hause zurückfinden. „Für uns ist Wasser ja gleich Wasser“, sagt Professor Guido Dehnhardt (50). Trüb und dunkel...

Weiterlesen …

Kinder-Uni verzauberte mit buntem Sonnenschein

Rostock (OZ) Bereits eine halbe Stunde vor Beginn der Kinder-Uni stürmen die Mädchen und Jungen aufgeregt den Campus in der Ulmenstraße. Sie wollten dringend wissen, warum der Himmel blau ist.

Auch wenn das gestern nicht der Fall war, sorgte Diplom-Meteorologe Ronald Eixmann im Audimax für bunten...

Weiterlesen …

Kühlungsborner Meteorologe sucht noch Fans

Insgesamt neun Jahre hat Ronald Eixmann den Himmel studiert. Deshalb kann er morgen bei der Kinder-Uni erklären, warum dieser blau ist.

Rostock (OZ) Auch wenn er sich täglich rund zehn Stunden mit dem Wetter beschäftigt, kann Ronald Eixmann den Blick in einen blauen Himmel noch genießen. „Das habe ich nicht verlernt“, sagt der 44-Jährige stolz. Er habe sogar noch...

Weiterlesen …

Wetterexperte erklärt das Himmelsblau

Bei der Kinderuni dreht sich am Mittwoch alles ums Wetter. Ronald Eixmann verrät, wie der Himmel zu seiner Farbe kommt.

Kröpeliner-Tor- Vorstadt - Wer am Morgen aus dem Fenster einen blauen Himmel entdeckt, denkt oft automatisch: Heute wird ein schöner Tag. Doch warum muss der Himmel dafür eigentlich blau sein? Und wie ist er...

Weiterlesen …

Kinder-Uni startet mit Tatütata

Bei der ersten Vorlesung der Kinder-Uni im Wintersemester wurde erklärt, wie jeder Lebensretter werden kann.

Rostock (OZ) - Die Spannung steht vielen im Gesicht geschrieben. Vor den Kindern im Audimax, dem großen Hörsaal in der Ulmenstraße, liegt ein Mensch auf der Erde. Aus einer roten Decke schauen nur seine Turnschuhe hervor. Nach zehn Minuten...

Weiterlesen …

Kinder-Uni flog durch die Zeit

Kröpeliner-Tor-Vorstadt - Das Unbehagen steht Louis (7) ins Gesicht geschrieben, als er fürs Foto in das Kleid seiner Schwester schlüpft. „So was würde ich sonst nie anziehen“, betont er sicherheitshalber nebenbei. Und warum nicht? Da muss Louis nicht lange überlegen: „Weil Jungs...

Weiterlesen …

Zeitreise und Zirkus bei der Kinder-Uni

Kröpeliner-Tor-Vorstadt - Auf eine Zeitreise durch die Moden will Annelen Karge vom Kulturhistorischen Museum die Studenten der Kinder-Uni morgen entführen. Um die Frage „Warum tragen Mädchen Röcke und Jungen Hosen?“ möglichst anschaulich beantworten zu können, hat die 49-Jährige eigens eine Zeitmaschine...

Weiterlesen …

Zeitreise durch die Moden

Warum tragen Mädchen Röcke und Jungen Hosen? Eine spannende Frage, die Annelen Karge bei der Kinder-Uni beantworten will.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt (OZ) - Annelen Karge hat ohne Frage den allergrößten Kleiderschrank in ganz Rostock. Rund 7000 Hosen, Blusen, Hüte, Kleider, Unterhemden hängen darin. Mit den allermeisten davon würde die 49-Jährige allerdings ganz schön komisch...

Weiterlesen …

Aufblasbare Rettungsinsel und lustige Anzüge begeistern Kinder

Kröpeliner-Tor-Vorstadt (OZ) - Der sechsjährige Finn-Noel sitzt gespannt im Hörsaal. Er ist zum ersten Mal bei der Kinder-Uni dabei und mächtig aufgeregt. Schließlich erfährt er nicht jeden Tag, was eigentlich die Seenotretter machen. „Ich glaube, die zeigen heute, wie jemand gerettet wird,“ meint der...

Weiterlesen …

Rettungseinsatz bei der Kinder-Uni

Kröpeliner-Tor-Vorstadt (OZ) - Man könnte Jörg Westphal (47) auch einen Retter der Kokosnuss nennen. Denn mit dem süßen Früchtchen begann seine Leidenschaft für die Seefahrerei, die in jahrelanger Arbeit für die Seenotretter mündete. Als Fünftklässler habe seine Mutter ihm mal eine Kokosnuss...

Weiterlesen …

Harry Potter ließ das Feuer schweben

Harry Potter alias Prof. Axel Schulz begeisterte gestern 400 Kinder mit einem Feuerwerk an Experimenten. Im wahrsten Sinne des Wortes.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt (OZ) - Eigentlich ist Professor Axel Schulz nur zur Kinder-Uni gekommen, um sich zu verabschieden. „Ein Anruf von Professor Dumbledore“, erklärt der Chemiker den 400 Kindern im Audimax. „Sein Schüler Harry muss eine Straf-Arbeit...

Weiterlesen …

Heute: Rund ums Feuer in der Kinder-Uni

Kröpeliner-Tor-Vorstadt (OZ) - Warum braucht Harry Potter keinen Feuerlöscher? Dieser Frage geht es heute um 16 Uhr in der Kinder-Uni im Audimax auf den Grund. Verkleidet als Zauberlehrling wird Chemie-Professor Axel Schulz erklären, wie Feuer...

Weiterlesen …

Feuer frei mit Harry Potter

Bei der Kinder-Uni am nächsten Mittwoch geht es ums Feuer: Wie entsteht es? Warum ist es hell? Und wie verschwindet es eigentlich wieder?

Kröpeliner-Tor-Vorstadt (OZ) - Noch ist Axel Schulz allein für seine Studenten da. Kommende Woche jedoch schwingt der Chemie-Professor als Harry Potter verkleidet den Zauberstab vor kleineren Zuhörern. Dann geht es in der Kinder-Uni um die Frage: Warum braucht Harry Potter keinen...

Weiterlesen …

Im Jahr eine DKB_Arena voll Müll

Stephanie Nelles und Gert Morscheck verrieten bei der Kinder-Uni, wie viel die Rostocker wegwerfen. Und wo der Müll landet.

Rostock (OZ) - Mit fremdem Müll hat Dennis (13) gute Erfahrungen gemacht. „Ich hab‘ ein Radio gefunden und für zehn Euro verkauft“, erzählt er mit leuchtenden Augen. „Und ein Fahrrad, das war nagelneu!“ Den eigenen Müll einzuschätzen scheint etwas schwieriger...

Weiterlesen …

Kinder-Uni: Wie viel werfen Rostocker weg?

Heute um 16 Uhr beendet die Kinder- Uni ihre Winterpause mit einer spannenden Spurensuche — im Müll. Das mag ein wenig ungewöhnlich klingen, doch Stephanie Nelles (44) und Dr. Gert Morschek (51) vom Institut für Umweltingenieurwesen werden zeigen, dass sich in mancher Tonne sogar Schätze...

Weiterlesen …

Forscher suchen Schätze in der Tonne

Bei der Kinder-Uni geht es am nächsten Mittwoch um den Müll: Wo er landet und warum manches verschwindet, was Gold wert ist.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt (OZ) - Als Müll-Experte geht Dr. Gert Morscheck mit anderen Augen durch die Stadt. „Ich sehe ihn überall“, sagt der 51-Jährige. Manchmal kann das von Vorteil sein, denn im Müll hat der Diplomingenieur schon einige Schätze...

Weiterlesen …